Teemuseum mit neuer Homepage

Das Ostfriesische Teemuseum Norden ist seit kurzem mit seiner überarbeiteten Homepage online gegangen: übersichtlich, aktuell und erweitert um den Bereich Forschung.

Unter der Federführung von Mirjana Ćulibrk, der Leiterin des Ostfriesischen Teemuseums, hat die Homepage des Museums einen frischen Anstrich bekommen. Die Seite bietet mit all ihren Kategorien nicht nur die Gelegenheit zur Information über einen Museumsbesuch, sondern auch zum Stöbern. Sie informiert zum Beispiel in der neuen Rubrik „Forschung“ umfassend über die Geschichte der einzelnen Museumsgebäude, aktuelle Forschungsprojekte (wie zum Beispiel das zur Provenienzforschung), das Museumsgütesiegel oder die Aufnahme der Ostfriesischen Teezeremonie in das Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes.

Das Ostfriesische Teemuseum Norden ist seit kurzem mit seiner überarbeiteten Homepage online gegangen: übersichtlich, aktuell und erweitert um den Bereich Forschung.

Darüber hinaus werden im Bereich „Objektschau“ neue, kuriose und spannende Objekte aus den Magazinen des Museums vorgestellt. Besonders ansprechend ist die Einbettung von zahlreichen kurzen Videos oder Fotogalerien an vielen Stellen der Seite. Hier können Sie sich etwa sehr detaillierte Einblicke in die aktuelle Sonderausstellung verschaffen oder sich vorab mit Eindrücken aus der Teeküche des Museums Appetit auf eine Ostfriesische Teezeremonie holen. Die buchbaren museumspädagogischen Angebote wie Führungen, Teezeremonien und Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene finden ebenso ihren Platz wie der Veranstaltungskalender, der Auskunft über die offenen Angebote gibt. Auch im Bereich „Service“ ist Neues zu finden: Unter „Museumsshop“ kann man sich nun schon vor dem Besuch vor Ort einen Überblick über das Angebot verschaffen.

Stichworte , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

About Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar