Bücherschrank in Norden

Lesen wird zum Mittelpunkt auf dem Norder Marktplatz: Dort wurde Anfang Mai ein Bücherschrank für alle eröffnet.

Das Lesen ist auch in der modernen Zeit nach wie vor ein wichtiger Schlüssel zur sozialen Teilhabe. Durch Lesen kann Neues erfahren und Wissen vertieft werden. Gleichzeitig ist es aber auch eine gute Möglichkeit, dem Alltag zu entfliehen, die Fantasie anzuregen oder einfach zu entspannen.

Der nun eröffnete Offene Bücherschrank ermöglicht einem breiten Publikum einen einfachen Zugang zum Lesen von Büchern. Alle sind eingeladen, Bücher zu entnehmen, Bücher zu stiften – einer Anmeldung bedarf es nicht. Insofern erhoffen sich alle Beteiligten, dass der Schrank nach Corona ein Ort der Begegnung und der sozialen Kontakte wird, weil sich die Nutzerinnen und Nutzer über das Gelesene austauschen können.

Initiiert und finanziert wurde der offene Bücherschrank ab 2017 durch die Idee des Lions Club Norden-Nordsee. Die Bürgerstiftung Norden wurde mit ins Boot geholt und hat sich aktiv wie finanziell an dem gemeinsamen Projekt beteiligt. „Eines unserer Herzensprojekte vom Lionsclub Norden wurde nun endlich eröffnet! Wir freuen uns sehr, dass wir Norden und allen Gästen dieses Angebot machen können. Gerade in Zeiten wie diesen ist ein offener Zugang zur Bildung von enormer Wichtigkeit! Egal ob für Erwachsene oder Kinder“, meint Patrik Weber, Sekretär des Lions Club.

 

Lesen im Herzen der Stadt

Der zentrale Standort des Bücherschrankes ist ideal gewählt, da er in direkter Nähe zur Stadtbibliothek, zur zentralen Bushaltestelle, zur Innenstadt und zum Wochenmarkt gelegen ist. Gleichzeitig bieten die Treppen des Marktpavillons in der warmen Jahreszeit die Möglichkeit zum Verweilen. „Der Andrang und die Nachfrage nach dem auch optisch sehr gelungenen Bücherschrank war schon vor der nun offiziellen Eröffnung bereits groß. Viele Norderinnen und Norder sprachen mich auf den Bücherschrank während eines Marktbesuches an und freuten sich auf den aktiven Austausch von Wissen und Phantasie“, meint Tielko de Groot, Präsident des Lions Clubs. Zudem beleuchten die Lichtstelen den Bereich bis in die Abendstunden.

Offener Bücherschrank eröffnet! Foto von links: Patrik Weber vom Lions Club Norden Nordsee, Heiko Schmelzle Bürgermeister, Tielko de Groot vom Linos Club Norden Nordsee, Dr. Jörg Hagena der Bürgerstiftung Norden, Anke Czepul Leiterin der Stadtbibliothek (Foto: © Stadt Norden)

Dr. Jörg Hagena, Vorsitzender der Bürgerstiftung Norden, ergänzt: “Bildung ist für die Bürgerstiftung Norden ein wichtiger Satzungszweck. Deshalb freuen wir uns, an diesem Projekt von Anfang an beteiligt gewesen zu sein. Lesen der Kinder und der Erwachsenen erweitert nicht nur deren Horizont, indem sie neue Lebensgeschichten kennenlernen, sondern auch indem sie auf unterschiedlichste Menschen treffen und sie in ihrem Innersten begleiten. Literatur macht toleranter und aufgeschlossener gegenüber anderen Menschen.“

Frau Czepul und ihr Team der Norder Stadtbibliothek werden sich in Zukunft liebevoll und mit Fachverstand um den Bücherschrank kümmern. Bürgermeister Heiko Schmelzle dazu: „Meinen herzlichen Dank richte ich an alle, die sich für den Bücherschrank eingesetzt haben und ich freue mich, dass das Team der Stadtbibliothek den Bücherschrank zukünftig betreuen wird.“

Stichworte , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

About Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar