Frisia als „Digitaler Ort“ ausgezeichnet

Das niedersächsische Wirtschaftsministerium zeichnet die Reederei Norden-Frisia für eine Reisebegleiter-App als „Digitaler Ort Niedersachsen“ aus.

Frisia-Fähre zwischen Juist und Norderney (Foto: ts / cc-by-sa)Niedersachsens Staatssekretär für Digitalisierung, Stefan Muhle, hat heute die AG Reederei Norden-Frisia auf Norderney als „Digitaler Ort Niedersachsen“ ausgezeichnet. Die Auszeichnung geht an Unternehmen und andere Einrichtungen, die sich durch ihr Engagement besonders für eine gelungene Digitalisierung in Niedersachsen verdient machen.

Staatssekretär Muhle: „In Niedersachsen ist die digitale Vielfalt grenzenlos. Es ist beeindruckend zu sehen, wie niedersächsische Unternehmen den digitalen Wandel international mitgestalten. So tragen sie dazu bei, den Wirtschaftsstandort Niedersachsen zu stärken. Letztlich entstehen so auch die Arbeitsplätze der Zukunft. Mit unserer Auszeichnung ‚Digitale Orte Niedersachsen‘ wollen wir diese Spitzenleistungen im Bereich der Digitalisierung in der Öffentlichkeit sichtbarer machen.“

 

Zimmer von unterwegs buchen

Die AG Reederei Norden-Frisia wird für das Projekt cube | Das digitale Urlaubsquartier ausgezeichnet. Urlaubsgäste können Zimmer im cube norderney digital von unterwegs buchen und bezahlen. Das Konzept sieht keine Rezeption vor. Gäste können jederzeit digital via Smartphone für den Aufenthalt einchecken. Zudem können Service-Wünsche oder Beanstandungen über eine innovative App an die Zentrale gemeldet werden. Übergreifendes Ziel der Reederei ist es, eine Buchungsplattform inkl. Reisebegleiter-App für den regionalen Tourismus zu schaffen, auf der der Gast sämtliche Urlaubsangebote digital buchen kann. Die Plattform wird frei zugänglich sein, so dass auch touristische Angebote Dritter mit einfließen können. Die gesamte Reise – von der Schifffahrt über den Transfer zur Unterkunft bis hin zur Unterkunft selbst – ist durchgängig buchbar.

Für die Auszeichnung „Digitale Orte Niedersachsen“ können sich Schulen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Start-ups, kleine und mittelständische Firmen ebenso wie Industriebetriebe, Handwerksbetriebe, caritative Einrichtungen und andere Institutionen bei der Digitalagentur Niedersachsen bewerben. Es handelt sich um eine Auszeichnung, die das außergewöhnliche Engagement für das Gelingen der Digitalisierung im jeweiligen Bereich herausstellt. Die Ausgezeichneten verpflichten sich im Gegenzug, andere Menschen und Institutionen über ihren Weg zur fortschreitenden Digitalisierung zu informieren. Weitere Informationen und Bewerbung: https://digitalagentur-niedersachsen.de/digitale-orte/

Stichworte: , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar