Frauen in die Kommunalpolitik

Immer noch sind zu wenige Frauen in den Kommunalparlamenten vertreten. Das soll eine Fortbildungsreihe ändern.

Ein Flyer mit weiteren Informationen steht als PDF-Datei hier zur Verfügung.

100 Jahre nach der Einführung des Frauenwahlrechts sind immer noch zu wenige Frauen in den Kommunalparlamenten vertreten – auch in Ostfriesland. Das wollen die Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises und der Städte Aurich, Norden und Emden mit einer Fortbildungsreihe ändern.

Im Herbst 2021 finden Kommunalwahlen statt. Frauen, die sich politisch engagieren und / oder kandidieren wollen, sollen dazu ermutigt werden. Fachkundige Dozentinnen geben in dieser Fortbildung ihr Wissen und ihre Erfahrungen über rechtliche Rahmenbedingungen, kommunalpolitische Aufgabenbereiche, Netzwerkarbeit, Projekt- und Strategieentwicklung weiter. Damit soll Frauen ein solides Fundament für ihr zukünftiges kommunalpolitisches Engagement an die Hand gegeben werden.

Die mehrteilige Fortbildung für Frauen, die sich politisch vor Ort engagieren möchten, wird bereits zum dritten Mal angeboten. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Ein Flyer mit weiteren Informationen steht als PDF-Datei hier zur Verfügung.

Stichworte: , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar