Club der wilden Lesefüchse

Die Leseförderung in der Stadtbibliothek Norden geht weiter und ist nötiger denn je, wie Studien belegen.

Das Ergebnis der im Dezember 2017 vorgestellten IGLU-Studie war erschreckend: Fast jeder fünfte Viertklässler kann nicht richtig lesen. Seit 2001 ist der Anteil der Viertklässler mit einer nur rudimentären Lesefähigkeit von 16,9 Prozent auf 18,9 Prozent Ende 2017 Jahr gestiegen, wie die damals in Berlin vorgestellte Internationale Grundschul-Lese-Untersuchung (IGLU) zeigt.

 

Stadtbibliothek reagiert

Bibliotheksmitarbeiterin Vera Wienkämper betreut die Lesefüchse. (Foto: Stadt Norden)

Die vorliegenden Untersuchungsergebnisse waren Anlass für die Stadtbibliothek Norden, im April 2018 ein neues Projekt zu starten. Jeden Montagnachmittag außerhalb der Schulferien trafen sich die „Lesefüchse“.

Hier können Kinder der dritten und vierten Klassen gemeinsam ihre Lesekompetenz verbessern. Der „Club der wilden Lesefüchse“ richtet sich nicht nur an leseschwache Kinder.  Auch lesebegeisterte können gern mitmachen, denn das pädagogische Konzept berücksichtigt mehrere Kompetenzstufen.

Die Leseübungen wurden in ein Konzept mit Bewegungselementen, kleinen Suchübungen und Spielen eingearbeitet. Durch die Beteiligung meist zweier Übungsleiterinnen konnten auch Einzelübungen durchgeführt werden. Großer Beliebtheit erfreute sich jedes Mal das abschließende Spiel „Fuchsjagd“. Hier wurde gelacht, gelesen und mit vollem Körpereinsatz gehüpft.

 

Erstes Fazit nach einem Jahr

Ein Jahr ist inzwischen vergangen und ein erstes Fazit kann gezogen werden. Bis zu 12 Kinder kamen zu den „Füchsen“. Interessanterweise überwog häufig der Anteil der teilnehmenden Jungen. Auch von ausländischen Kindern wurde der Club gut genutzt.

Leiterin Ursula Keunecke resümiert: Vor den Osterferien 2019 konnte bei Kindern, die montags regelmäßig teilgenommen hatten, eine deutliche Verbesserung der Lesefertigkeit und des Leseverständnisses festgestellt werden.

Wenn Sie also Kinder der dritten oder vierten Klasse kennen, die Unterstützung beim Lesen lernen bräuchten, oder die auch ganz gut und gerne lesen, dann machen Sie sie (oder die betreffenden Eltern) auf den nächsten Termin aufmerksam!

Im Mai finden die Lesefüchse an folgenden Montagen statt: Am 13., 20. und 29. Mai jeweils um 16 Uhr geht es los. Während der Sommermonate pausieren sie, da dann der Sommerleseclub stattfindet. Wer mitmachen will, kann fortlaufend dazu stoßen. Natürlich ist eine kontinuierliche Teilnahme sinnvoll.

Stichworte: , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar