Hebammen und Frauen

Hebammen- und Frauenleben im Wandel der Zeit werden am 19. Februar in der Bauernstube im Hotel Reichshof präsentiert.

Hebammen unterstützen schon immer als kompetente Ansprechpartnerinnen in Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett. Doch es hat viele Veränderungen in den letzten 50 Jahren gegeben. Werdende Eltern haben den Wunsch nach einer durchgehenden Hebammenbetreuung während der Schwangerschaft, Geburt und Nachsorge. Gleichzeitig gibt es immer weniger Hebammen, um einen wichtigen Aspekt zu nennen.

Der Landfrauenverein Norden und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Norden, Elke Kirsten laden zu einer Veranstaltung am Dienstag, den 19. Februar ab 18.30 Uhr in die Bauernstube im Hotel Reichshof ein. In kleinen Vorträgen und mit Raum für Gespräche werden Veronika Bujny, Vorsitzende des Hebammenverbandes in Niedersachsen und Johanna Hoedtke (angefragt) einen lebendigen Eindruck aus der Sicht zwei sehr erfahrener Hebammen geben. Der Wandel von der Hausgeburt zur Geburt im Krankenhaus wird ebenso Thema sein wie die Betreuung während des Wochenbettes. „Was wurde verbessert, was wurde weniger wichtig oder ist sogar verloren gegangen? Die kommende Elterngeneration sollte eine gute Betreuung erfahren, denn auf den Anfang kommt es an. Die Grundlagen für eine zufriedene, gelingende und kraftgebende Zeit der Elternschaft werden gelegt und die Zukunft unserer Gesellschaft geprägt“ so Veronika Bujny eine der Referentinnen. Es ist also notwendig einen Blick auf die Erfordernisse der Gegenwart und der Zukunft zu richten.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Lebendigen FrauenKalenders 2019 statt. Dieser wird vom „Runden Tisch FrauenLeben in Ostfriesland gestern-heute-morgen“ herausgegeben. Auf der gesamten Ostfriesischen Halbinsel finden Veranstaltungen statt, die sich mit unterschiedlichen Aspekten des Lebens von Frauen beschäftigen.

Stichworte: , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar