Trunkenheitsfahrten, Überfall auf Norderney

Im Polizeibericht aus dem Altkreis Norden geht es u.a. um diverse Trunkenheitsfahrten (ohne Führerschein) sowie um einen gewalttätigen Überfall auf Norderney.

Altkreis Norden (ots) – Auf einem Vereinsgelände in Norden kam es zu einer Unfallflucht. Ein bislang unbekannter Autofahrer beschädigte nach ersten Erkenntnissen am Freitag, 15.10.2021, zwischen 7.30 Uhr und 14 Uhr, die Halterung der Schranke zu einem Tennisclub in der Linteler Straße. Ohne eine Regulierung zu ermöglichen, fuhr der Verursacher davon. Hinweise nimmt die Polizei Norden entgegen unter Telefon 04931 9210.

Am Samstag, 23. Oktober wurde die Verglasung einer Eingangstür im Buchenweg in Berumbur durch einen bislang unbekannten Täter beschädigt. Aufgrund der Angaben des Wohnungsberechtigten müsste sich die Tat im Zeitraum zwischen 18:45 Uhr und 20:00 Uhr ereignet haben. Die Polizei Norden (Tel. 04931-9210) bittet in diesem Fall um sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen.

Am Samstagmorgen gegen 8 Uhr wurde im Stadtgebiet Norden ein 22-jähriger Autofahrer von der Polizei angehalten. Bei der Kontrolle in der Knyphausenstraße stellte sich heraus, dass der Norder unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln stand. Zudem befanden sich noch Drogen in seinem Besitz. Zum Nachweis der Beeinflussung wurde eine Blutprobe entnommen. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Ein 25-jähriger Mann aus der Krummhörn kam am Samstag gegen 22:30 Uhr mit seinem Pkw im Bereich einer Kurve von der Fahrbahn ab und landete im angrenzenden Straßengraben. Während am Pkw Sachschaden entstand, blieb der Mann glücklicherweise unverletzt. Eingesetzte Polizeibeamte stellten bei ihm eine alkoholische Beeinflussung fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von über 1,4 Promille. Aus diesem Grund wurde durch einen Arzt eine Blutprobe entnommene. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Gegen den Krummhörner wurden strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet.

Auf dem Parkplatz eines Hotels in Leezdorf, Am Sandkasten, kam es am vorigen Wochenende zu einer Unfallflucht. Ein bislang Unbekannter stieß zwischen Samstag, 21 Uhr, und Sonntag, 9 Uhr, auf dem Parkplatz gegen einen Seat Leon und beschädigte das hintere Kennzeichen und den Stoßfänger. Ohne eine Regulierung zu ermöglichen, flüchtete der Verursacher mit seinem Fahrzeug, an dem bei dem Unfall vermutlich das Bremslicht beschädigt wurde, von der Örtlichkeit. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Norden entgegen unter Telefon 04931 9210.

Unbekannte sind auf Norderney in ein Café in der Lippestraße eingebrochen. Zwischen Sonntag, 24. Oktober, 21 Uhr, und Montag, 13.50 Uhr, verschafften sich die Täter gewaltsam Zutritt zu dem Gebäude und durchsuchten die Räumlichkeiten. Es wurde unter anderem Bargeld entwendet. Die Polizei bittet Personen, die verdächtige Beobachtungen in dem Bereich gemacht haben, um Hinweise unter Telefon 04932 92980.

Eine Autofahrerin ist am Montag, 25. Oktober in Wirdum von der Fahrbahn abgekommen. Die 23-jährige Audi-Fahrerin war gegen 13 Uhr auf der Loppersumer Straße unterwegs und überholte ein anderes Fahrzeug. Nach ersten Erkenntnissen kam sie hierbei nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich und landete in einem Graben. Die Feuerwehr musste die 23-Jährige aus dem Fahrzeug befreien. Sie wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Audi musste von einem Abschleppdienst geborgen werden.

Ein 22 Jahre alter Autofahrer war am Dienstag, 26. Oktober in Norden berauscht unterwegs. Gegen 12 Uhr hielt die Polizei den Autofahrer in der Bahnhofstraße an. Ein Drogenvortest verlief positiv auf den Wirkstoff THC. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Ihn erwartet ein Ordnungswidrigkeitenverfahren.

In Berumbur ist in der Nacht zu Mittwoch, 26. Oktober ein Autofahrer in einem Graben gelandet. Der 19-Jährige war nach ersten Erkenntnissen gegen 1.30 Uhr auf dem Klappbrücker Weg unterwegs. In einer Linkskurve kam er von der Fahrbahn ab und fuhr mit dem VW geradeaus in einen Straßengraben. Verletzt wurde der Heranwachsende nicht. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 19-Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Zudem ist er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Es wurde ihm eine Blutprobe entnommen und entsprechende Strafanzeigen gefertigt.

Am Freitag, 29.10.2021 gegen 09.50 Uhr wurde in Rechtsupweg ein 45-Jähriger aus Südbrookmerland kontrolliert, der mit seinem PKW auf der Hauptstraße in Rechtsupweg fuhr. Bei der Kontrolle ergab sich der Verdacht, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Dies bestätigte ein Drogenschnelltest, der positiv ausfiel. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Am Freitagabend gegen 21.55 Uhr wurden zwei Jugendliche kontrolliert, die in Norden, Gewerbestraße, auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes mit E-Scootern unterwegs waren. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass für beide Kraftfahrzeuge kein Versicherungsschutz bestand. Die Weiterfahrt wurde den beiden 14- und 15-Jährigen untersagt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Zu einer Körperverletzung zum Nachteil eines 40-jährigen Mannes ist es am Freitagabend auf Norderney gekommen. Nach ersten Erkenntnissen war das 40-jährige mutmaßliche Opfer gegen 22.30 Uhr zu Fuß auf der Knyphausenstraße unterwegs, als es in Höhe Seilerstraße von einer Gruppe Jugendlicher unvermittelt angegriffen wurde. Die vier männlichen Jugendlichen sollen den Mann geschlagen und getreten haben. Anschließend flüchteten sie fußläufig. Der 40-Jährige wurde verletzt und musste zur Behandlung ins Krankenhaus. Zeugen, die weitere Angaben zu dem Geschehen machen können, werden gebeten, sich zu melden unter Telefon 04932 92980.

Am 30.10.2021 gegen 07.20 Uhr wurde in Marienhafe, Elfenveerweg, ein Transporter von einem Grundstück entwendet. Der oder die zurzeit unbekannten Täter verschafften sich Zugriff zu dem Fahrzeug und fuhren in unbekannte Richtung davon. Noch am selben Tag wurde der Transporter ca. 2 km vom Tatort entfernt auf einem Parkplatz aufgefunden. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Am Samstagmorgen gegen 10.40 Uhr kam es zu einem Auffahrunfall auf der B72 in Osteel. Als eine 31-jährige PKW-Fahrerin aus dem Brookmerland verkehrsbedingt ihre Geschwindigkeit verringern musste, bemerkte dies die dahinterfahrende PKW-Fahrerin (22 J.) zu spät. Trotz eines durchgeführten Ausweichmanövers fuhr sie auf den vor fahrenden PKW auf. Hierdurch wurde die 31-jährige leicht verletzt.

Ein Unbekannter hat in der Nacht zu Sonntag, 31. Oktober ein Auto in der Brückstraße in Norden beschädigt. Zwischen 0 Uhr und 9 Uhr trat der Täter offenbar gegen den linken Außenspiegel eines Audi A4 und verursachte einen Schaden im dreistelligen Euro-Bereich. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Ein 46 Jahre alter Mann war am Sonntagabend in Norden betrunken mit einem E-Scooter unterwegs. Die Polizei hielt den Mann gegen 19.40 Uhr auf dem Neuen Weg an. Im Rahmen der Verkehrskontrolle führten sie einen Atemalkoholtest bei dem 46-Jährigen durch. Dieser ergab einen Wert von mehr als 2,6 Promille. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Blutprobe entnommen. Er wird sich in einem Strafverfahren verantworten müssen.

Unbekannte sind am Wochenende in ein Wohnhaus in der Coldinner Straße in Großheide eingebrochen. Die Täter verschafften sich zwischen Samstag, 20 Uhr, und Sonntag, 6.30 Uhr, gewaltsam Zutritt zu dem Haus. Sie entwendeten Bargeld und Schmuck. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon 04931 9210.

Stichworte , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

About Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar