Unfälle, Corona-Verstöße, Autos zerkratzt

Im Polizeibericht aus dem Altkreis Norden geht es u.a. um diverse Unfälle und Corona-Verstöße, außerdem wurden einige Autos zerkratzt.

Altkreis Norden (ots) – Am vorigen Wochenende wurde in Pewsum ein Möbeltransporter aufgebrochen. Bislang Unbekannte öffneten den Transporter in der Adolf-Köppe-Straße gewaltsam und entwendeten diverses Werkzeug. Die Tat ereignete sich zwischen Freitag, 16.45 Uhr, und Montag, 22. März, 7.30 Uhr. Zeugen, die verdächtige Personen in dem Bereich beobachtet haben, werden gebeten sich zu melden unter Telefon 04923 8057132.

Bei einem Unfall in Marienhafe wurden am Montag, 22. März zwei Autofahrer verletzt. Eine 29 Jahre alte VW-Fahrerin war gegen 17.25 Uhr auf der Kirchstraße in Fahrtrichtung Rechtsupweg unterwegs und wollte nach links auf einen Parkplatz einbiegen. Dabei übersah sie nach ersten Erkenntnissen einen entgegenkommenden 41-jährigen VW-Fahrer. Es kam zum Frontalzusammenstoß. Die beiden Beteiligten wurden leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden im vierstelligen Bereich.

In der Bülowallee auf Norderney kam es in der Nacht zu Dienstag, 23. März zu einer Sachbeschädigung. Unbekannte rissen zwei Zaunpfosten aus Stahl aus dem Boden, zwei weitere knickten sie um. Der Vorfall ereignete sich zwischen Mitternacht und 7.30 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04932 92980.

Eine 15-Jährige ist am Mittwoch, 24. März in Großheide bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Das Mädchen war nach ersten Erkenntnissen gegen 16.20 Uhr mit einem Pedelec auf der Heerstraße unterwegs und überquerte den Königsweg. Ein 37 Jahre alter Autofahrer, der mit seinem VW auf dem Königsweg fuhr, musste stark abbremsen, um einen direkten Zusammenprall zu verhindern. Die 15-Jährige streifte das Fahrzeug dennoch und wurde leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus.

Ein unbekannter Lkw-Fahrer hat in Norddeich einen Laternenmast beschädigt. Der Vorfall ereignete sich an der Ecke Buhnenstraße/Strandstraße. Am Mittwoch, zwischen 6 Uhr und 11.15 Uhr, stieß der Unbekannte mit seinem Sattelzug vermutlich rückwärts gegen den Mast einer dortigen Straßenlaterne. Der Mast wurde dadurch aus dem Fundament gelöst. Ohne eine Regulierung des Schadens zu ermöglichen, fuhr der Verursacher davon. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Norden entgegen unter Telefon 04931 9210.

Aus bisher nicht geklärter Ursache geriet am Freitag, 26. März gegen 16.30 Uhr ein Holzzaun an einem Grundstück in der Linteler Straße in Brand. Das Feuer griff dann auf einen in der Nähe des Zaunes befindlichen Unterstand über. Auch dieser geriet dann in Brand. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde der Bahnverkehr für eine längere Zeit beeinträchtigt.

Am Wochenende wurden dem Polizeikommissariat Norden diverse Corona-Verstöße gemeldet. Hauptsächlich ging es um Wohnmobile, die an verschiedenen Orten im Gebiet des Altkreises Norden standen und deren Benutzer dort nächtigten. Die Benutzer wurden angesprochen und auf die bestehende Corona-Verordnung hingewiesen. Entsprechende Ordnungswidrigkeitsverfahren wurden eingeleitet.

Zu einer Sachbeschädigung kam es am Wochenende in Hinte. Unbekannte zerkratzten in der Straße In’t Kampe eine Mercedes A-Klasse mit einem spitzen Gegenstand. Es entstand ein Schaden im vierstelligen Bereich. Der Tatzeitraum erstreckt sich von Samstag, 16 Uhr, bis Sonntag, 10 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei Norden entgegen unter Telefon 04931 9210.

Auch ein Opel Insignia wurde am Wochenende in Hinte beschädigt. Ein Unbekannter zerkratzte vermutlich mit einem spitzen Gegenstand die Beifahrertür und verursachte einen Schaden im dreistelligen Euro-Bereich. Der Wagen stand zur Tatzeit zwischen Samstag, 20 Uhr, und Sonntag, 9.30 Uhr, in der Hans-Böckler-Allee. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Pewsum entgegen unter Telefon 04923 805710.

In der Kirchstraße in Norden wurde am Wochenende ein VW Golf beschädigt. Zwischen Sonntag, 21 Uhr, und Montag, 29. März, 7.30 Uhr, zerkratzten Unbekannte unter anderem die Fahrerseite des Wagens. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizei Norden entgegen unter Telefon 04931 9210.

Tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

About Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar