Lesung mit Isabel Bogdan

Isabel Bogdan präsentiert am 6. März in der Stadtbibliothek Norden ihren Roman über eine Frau, die nach einem Schicksalsschlag um ihr Leben läuft.

Frauenlesenacht mit Isabel Bogdan. (Foto: © Heike Blenk)

Eine Ich-Erzählerin wird nach einem erschütternden Verlust aus der Bahn geworfen und beginnt mit dem Laufen. Erst schafft sie nur kleine Strecken, doch nach und nach werden Laufen und Leben wieder selbstverständlicher. Konsequent im inneren Monolog geschrieben, zeigt dieser eindringliche Roman, was es heißt, an Leib und Seele zu gesunden. Isabel Bogdan, deren Roman „Der Pfau“ ein großer Bestseller wurde, betritt mit diesem Buch neues Parkett.

Eine Frau läuft. Schnell wird klar, dass es nicht nur um ein gesünderes oder gar leichteres Leben geht. Durch ihre Augen und ihre mäandernden Gedanken erfährt der Leser nach und nach, warum das Laufen ein existenzielles Bedürfnis für sie ist. Wie wird man mit einem Verlust fertig? Welche Rolle spielen Freunde und Familie? Welche Rolle spielt die Zeit? Und der Beruf? Schritt für Schritt erobert sich die Erzählerin die Souveränität über ihr Leben zurück.

Isabel Bogdan beschreibt mit großem Einfühlungsvermögen und einem ganz anderen Ton den Weg einer Frau, die nach langer Zeit der Trauer wieder Mut fasst und ihren Lebenshunger und Humor zurückgewinnt.

Am 6. März präsentiert Isabel Bogdan in der Stadtbibliothek Norden ihren Roman im Rahmen der Frauenlesenacht. Karten für die Lesenacht sind ab sofort für 15,00 € (inkl. Fingerfood in der Pause) in der Stadtbibliothek erhältlich. Eine telefonische Reservierung unter 04931 923-353 ist möglich. Weitere Informationen in der Stadtbibliothek.

Stichworte: , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar