Posthalterslohne weiter gesperrt

Bereits seit dem 09.01.2020 ist die Straße Posthalterslohne in Norden im Bereich von Haus Nr. 1 für den Kraftfahrzeugverkehr aller Art gesperrt.

Für die Herstellung von Kanalanschlüssen in offener Bauweise ist eine entsprechende Beeinträchtigung der Verkehrsteilnehmer unumgänglich. Die Arbeiten können nur unter Vollsperrung der Straße durchgeführt werden. Von der Sperrung der Straße ist sowohl der Anlieger- als auch der Allgemeinverkehr betroffen.

Vollsperrung / Ausweisung als Sackgasse (beidseitig): Die Straße „Posthalterslohne“ wird während der Bauarbeiten beidseitig als Sackgasse ausgewiesen. Die Einfahrt in die Straße ist sowohl von der Westerstraße als auch vom „Mühlenweg“ aus möglich. Mit Kraftfahrzeugen ist das Befahren der Straße lediglich bis zum Baustellenbereich möglich. Radfahrer und Fußgänger können die Örtlichkeit weiterhin passieren.

Umleitung: Da hier ausschließlich ortskundiger Anliegerverkehr stattfindet, ist die Ausweisung einer Umleitung entbehrlich.

Dauer der Arbeiten: Die Vollsperrung der Straße in dem o. g. Teilbereich wird, je nach Witterung und Baufortschritt, voraussichtlich bis zum Ende der 3. Kalenderwoche 2020 andauern. Ein genauer Zeitpunkt, wann die Straße „Posthalterslohne“ wieder wie gewohnt in Anspruch genommen werden kann, ist nicht zu bestimmen. Bei Rückfragen wenden Sie sich an die Stadt Norden, Fachdienst Umwelt & Verkehr, Am Markt 39, 26506 Norden, Tel.: 04931 – 923 0.

Stichworte: , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar