Jugendforum für den Landkreis Aurich

Am 3. September gründet sich das Jugendforum, das engagierte Jugendliche im Landkreis Aurich vernetzt und mit 6.000 Euro pro Jahr ausstattet.

Am 3. September gründet sich im Europahaus Aurich das Jugendforum der „Partnerschaft für Demokratie“ im Landkreis Aurich. Eingeladen sind die Jugendparlamente und alle Jugendlichen, die Toleranz und Vielfalt in ihrer Gegend stärken wollen.

Am 3. September gründet sich das Jugendforum, das engagierte Jugendliche im Landkreis Aurich vernetzt und mit 6.000 Euro pro Jahr ausstattet.

Am 3. September gründet sich das Jugendforum, das engagierte Jugendliche im Landkreis Aurich vernetzt und mit 6.000 Euro pro Jahr ausstattet.

Das Jugendforum soll im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ die Jugendbeteiligung im Landkreis auf eine ganz neue Grundlage stellen. In ihm vernetzen sich Jugendparlamente und engagierte Jugendliche miteinander. Ihnen stehen jährlich 6.000 Euro zur Verfügung, um eigene Projekte zu entwickeln und vor Ort umzusetzen.

In Workshops geht es am 3. September um die Themen Demokratie, Radikalismus und Jugendbeteiligung: Wie kann man sich einsetzen? Welche Projekte lassen sich auf die Beine stellen, um Rechtsradikalismus entgegenzutreten und um Jugendlichen in der Politik Gehör zu verschaffen?

Im Anschluss bildet sich das Jugendforum, dessen Budget aus Mitteln des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ und des Landkreises Aurich finanziert wird und über dessen Einsatz die Jugendlichen selbst bestimmen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung bei der KVHS Norden, an der die Fach- und Begleitstelle angesiedelt ist, wird gebeten: Tel. (04931) 924 123, E-Mail an info@kvhs-norden.de oder auf www.kvhs-norden.de. Wer angemeldet ist, kann auch die Sammeltaxen in Anspruch nehmen, die die Teilnehmenden abends auch wieder zurückbringen.

Stichworte: , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar