Festnahmen nach Raub in Norden

Wie die Staatsanwaltschaft Aurich und die Polizei Aurich/Wittmund mitteilen, wurden zwei Tatverdächtige nach einem Raub in Norden festgenommen.

Aurich/Norden (ots) – Zu einem Raub kam es in der Nacht zu Mittwoch, 22. September in Norden. Ein 32 Jahre alter Mann aus Norden wurde nach ersten Erkenntnissen gegen 2.20 Uhr in der Straße Am Hafen von zwei männlichen Personen angesprochen und zur Herausgabe von Wertsachen aufgefordert. Im weiteren Verlauf kam es zwischen den Beteiligten zu einem Gerangel. Das 32-jährige Opfer wurde durch eine Glasflasche verletzt. Die Täter erbeuteten unter anderem Bargeld und flüchteten. Das Opfer musste aufgrund seiner Verletzungen in einem Krankenhaus behandelt werden.

Bei den Beschuldigten handelt es sich um zwei amtsbekannte Männer im Alter von 35 und 36 Jahren aus dem Altkreis Norden. Der 36-Jährige wurde noch in der Tatnacht vorläufig festgenommen. Die Festnahme des zweiten Tatverdächtigen erfolgte am Mittwoch. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Aurich wurden die Beschuldigten dem Haftrichter vorgeführt. Es wurde Haftbefehl erlassen. Die Männer befinden sich nun in Untersuchungshaft.

Stichworte , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

About Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar