Schlägereien, Unfälle, Vandalismus

Im Polizeibericht aus dem Altkreis Norden geht es u.a. um diverse Schlägereien und Vandalismus sowie Unfälle – oft war Alkohol im Spiel.

Altkreis Norden (ots) – In der Burgstraße in Pewsum sind zwei Autos beschädigt worden. Vor den Geschäftsräumen eines Pflegedienstes hat ein bislang Unbekannter nach ersten Erkenntnissen den Reifen eines dort abgestellten Dienstwagens zerstört. Der Tatzeitraum erstreckt sich vom 03.05.2021 bis zum 20.05.2021. Bereits einige Wochen zuvor waren die Reifen eines weiteren Fahrzeugs, das vor den Geschäftsräumen abgestellt war, durch einen Unbekannten beschädigt worden. Die Polizei bittet mögliche Zeugen um Hinweise. Personen, die Angaben zu den Vorfällen machen können, werden gebeten sich zu melden unter Telefon 04931 9210.

Ein hochwertiges Damenfahrrad wurde am Dienstag, 18. Mai in Norden gestohlen. Das silberfarbene Fahrrad der Marke Victoria stand zur Tatzeit in der Mackeriege. Unbekannte entwendeten das Rad zwischen 16.15 Uhr und 16.50 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Auf der Herrmann-Allmers-Straße in Norden sind am Mittwochabend gegen 18 Uhr zwei Autofahrer in einen Streit. Der Grund war offenbar eine Verkehrssituation. Die Männer im Alter von 25 und 51 Jahren stiegen aus ihren Fahrzeugen aus und griffen einander körperlich an. Beide Personen wurden leicht verletzt.

Zu einer Unfallflucht kam es am Donnerstag, 20. Mai in Norden. Ein bislang unbekannter Autofahrer stieß auf dem Parkplatz eines Supermarkts in der Gewerbestraße gegen eine weiße Audi A6 Limousine. Der Audi wurde an der Heckstoßstange beschädigt. Ohne eine Regulierung zu ermöglichen, fuhr der Verursacher davon. Der Vorfall ereignete sich zwischen 12.10 Uhr und 12.20 Uhr. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 04931 9210.

Am Freitag, 21. Mai gegen 15.25 Uhr ereignete sich auf der B 72 in Norden, Kreuzung Ekeler Weg, ein Unfall mit Personen- und Sachschaden. Ein 19-jähriger aus Großheide stammender Führer eines Skoda wollte die Bundesstraße überqueren und übersah einen dort fahrenden VW, welcher von einem aus Emden stammenden 75-jährigen Mann geführt wurde. Die Fahrzeuge stießen auf der Bundesstraße zusammen. Die 73-jährige Beifahrerin und Ehefrau des Fahrzeugführers vom VW wurde dabei leicht verletzt. Die Sachschäden an den Fahrzeugen lagen im unteren fünfstelligen Bereich.

Im Norder Stadtgebiet wurde am Freitagnachmittag ein 18-jähriger Fahrer eines E-Scooters kontrolliert. Bei der Überprüfung der Verkehrstauglichkeit wurde festgestellt, dass der aus Norden stammende Fahrzeugführer unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Ungefähr 2500 Euro Sachschäden entstanden bei einem Unfall, der sich am Freitagabend gegen 18.35 Uhr in Dornum ereignete. Eine 53-jährige aus Dornum stammende Führerin eines Hyundai kam beim Durchfahren einer scharfen Rechtskurve in der Bahnhofstraße von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Zaun.

Am Samstag, 22. Mai, gegen 13:10 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall im Hollander Weg in Norden. Ein 89-jähriger PKW-Fahrer war mit seinem PKW in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem geparkten PKW zusammengestoßen. Der PKW-Fahrer war zunächst eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr Norden aus seinem Fahrzeug befreit werden. Er wurde leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Zu einem weiteren Unfall kam es gegen 17:35 Uhr in Norddeich. Auf dem dortigen Radweg, entlang der Norddeicher Straße, wollte eine 57-jährige Pedelec-Fahrerin aus Norden den vor ihr fahrenden Pedelec-Fahrer (58 Jahre aus Norden) überholen. Als dieser nach links abbog, musste die 57-jährige Frau abbremsen. Dies übersah ein dahinterfahrender Fahrradfahrer (42 Jahre aus Osterholz) und fuhr auf die beiden Pedelecs auf. Hierdurch wurden die beiden Pedelec-Fahrer verletzt.

Am Dienstag, 25. Mai wurde in der Jann-Berghaus-Straße auf Norderney ein Ladenschild beschädigt. In der Zeit von Mitternacht bis 20 Uhr zerstörten Unbekannte das beleuchtete Schild eines Gastronomiebetriebs und verursachten Sachschaden in vierstelliger Höhe. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 04932 92980.

Eine Autofahrerin ist am Dienstag in Dornum nach einem Verkehrsunfall geflüchtet. Die Ford-Fahrerin übersah auf der Ostfreesenstraat nach ersten Erkenntnissen beim Abbiegen nach rechts auf die Straße Oll Deep einen 70 Jahre alten Fußgänger, der die Ostfreesenstraat querte. Sie stieß mit ihm zusammen, wodurch der Mann stürzte und leicht verletzt wurde. Die Autofahrerin flüchtete von der Unfallstelle, ohne ihre Personalien anzugeben. Wenig später konnte die Verursacherin, eine 64 Jahre alte Frau, durch die Polizei ermittelt werden. Sie erwartet nun ein Strafverfahren.

Unbekannten haben in Pewsum in der Nacht zu Mittwoch, 26. Mai einen Lkw aufgebrochen. Zwischen Dienstag, 18 Uhr, und Mittwoch, 7.30 Uhr, öffneten die Täter in der Adolf-Köppe-Straße gewaltsam einen Möbeltransporter und entwendeten Werkzeuge. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Norden entgegen unter Telefon 04931 9210.

Zu einem Wildunfall kam es am Mittwoch um kurz nach 18 Uhr in Hagermarsch. Ein 39 Jahre alter Audi-Fahrer war auf dem Alten Postweg in Richtung Theener unterwegs, als nach ersten Erkenntnissen ein Reh die Fahrbahn querte. Es kam zur Kollision. Der Autofahrer kam daraufhin nach links von der Straße ab, stieß gegen einen Baum und landete in einem Straßengraben. Der 39-Jährige wurde leicht verletzt. An dem Auto entstand Totalschaden.

Die Polizei Norden wurde ebenfalls am Mittwoch zu einem Verkehrsunfall in die Norddeicher Straße gerufen. Ein Mann war nach ersten Erkenntnissen alleinbeteiligt mit einem E-Scooter gestürzt. Der 57-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Mann unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,6 Promille. Ihm wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Ein Opel Meriva wurde in der Nacht zu Donnerstag, 27. Mai in Norden aufgebrochen. Zwischen Mittwoch, 22.30 Uhr, und Donnerstag, 7.30 Uhr, stand der Wagen auf einem Parkplatz am Heitsweg. Ein Unbekannter zerstörte in dem Zeitraum die Scheibe der Fahrertür und durchwühlte den Innenraum. Zwischen 11.50 Uhr und 15 Uhr wurde im Heitsweg auch ein Smart Forfour aufgebrochen. Aus beiden Fahrzeugen wurden diverse Wertgegenstände entwendet. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Norden entgegen unter Telefon 04931 9210.

Vor einem Einkaufszentrum in Hage kam es am Donnerstagmorgen zu einem Verkehrsunfall. Ein bislang unbekannter Autofahrer stieß zwischen 9.15 Uhr und 9.45 Uhr gegen einen weißen Mitsubishi Geländewagen. Der Wagen wurde an der rechten Seite beschädigt. Der Verursacher gab sich nicht zu erkennen und flüchtete von der Örtlichkeit. Der Vorfall ereignete sich auf einem Supermarkt-Parkplatz in der Straße Baantjebur. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Hage entgegen unter Telefon 04931 973980.

Die Eingangstür zur Sparkassenfiliale in Hage wurde am Freitag, 28. Mai gegen 23:00 Uhr durch eine bislang unbekannte Person beschädigt. Anwohner hatten zur Tatzeit ein Klirren vernommen und kurz darauf einen Pkw sehr schnell vom Ort wegfahren hören. Womit die Scheibe beschädigt wurde, steht zurzeit noch nicht fest. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Norden zu melden (Tel. 04931-9210).

Im Rahmen eines Trinkgelages ist es am Samstag, 29. Mai gegen 00:20 Uhr in einer Wohnung im Hellerweg in Norden zu einer gefährlichen Körperverletzung gekommen. Ein 40-jähriger Bewohner schlug einem 28-jährigen Gast aus unbekannten Gründen plötzlich mit einer Glasflasche in das Gesicht, wodurch es bei dem Jüngeren zu einer Schnittwunde über dem linken Auge kam, welche im Krankenhaus behandelt werden musste. Da der Beschuldigte kurze Zeit später in seiner Wohnung gegenüber einer anderen Person in ähnlicher Art und Weise auffällig wurde, musste er den Rest der Nacht im polizeilichen Gewahrsam verbringen.

Zwischen einem 44-jährigen Mann und seiner 29-jährigen Freundin kam es ebenfalls in der Nacht zum Samstag gegen 01:30 Uhr in einer Wohnung in der Osterstraße in Norden zu Streitigkeiten. Nach zunächst verbalen Entgleisungen wurde der Mann gegenüber seiner Freundin handgreiflich, weshalb die Polizei hinzugezogen wurde. Nachdem der Mann zunächst freiwillig die Örtlichkeit verlassen hatte, kehrte er nach ca. 2 Stunden zurück und wurde erneut handgreiflich. Daraufhin wurde er dem polizeilichen Gewahrsam zugeführt. Gegen den Mann wurden entsprechende Strafanzeigen gefertigt. Beide Personen standen unter Alkoholeinfluss.

Auf einem Parkplatz in der Kleinen Mühlenstraße in Norden wurde am Samstag, in der Zeit von 10.30 Uhr bis 11.25 Uhr, ein Audi A6 Avant von einem anderen PKW angefahren. Es entstanden Sachschäden in Höhe von ungefähr 300 Euro. Der Verursacher des Schadens entfernte sich vom Unfallort. Durch Zeugenhinweise ergaben sich Anhaltspunkte auf das verursachende Fahrzeug. Bei der Überprüfung des vom Zeugen genannten PKW konnten übereinstimmende Spuren festgestellt werden. Der Verursacher aus dem Bereich Osteel wird sich jetzt in einem Strafverfahren verantworten müssen.

Am Samstag, gegen 16.40 Uhr, ereignete sich in Leezdorf, Moortunweg, Einmündung “Am Sandkasten”, ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine 26-jährige Fahrradfahrerin aus Norden wurde dabei schwer verletzt. Sie wollte den Moortunweg von der Straße “Am Sandkasten” kommend überqueren. Ein aus der gleichen Straße kommender Motorradfahrer, der nach rechts Richtung Leezdorfer Straße abbiegen wollte, ließ die Fahrradfahrerin passieren. Diese fuhr dann ohne anzuhalten auf den Moortunweg und wurde dort von einem Audi einer 19-jährigen Großheiderin, die Richtung Leezdorfer Straße fuhr, frontal erfasst und anschließend auf die Straße geschleudert. Vorherige Warnungen anderer Verkehrsteilnehmer durch Hupen und Rufen nahm sie offensichtlich nicht wahr. Die Fahrradfahrerin erlitt schwere Verletzungen, es erfolgte in Transport in die UEK Aurich. Die Autofahrerin wurde leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden lag im Bereich von 2000 Euro.

Stichworte , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

About Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar