Mehr Sicherheit für Seniorinnen und Senioren

In den Landkreisen Aurich und Wittmund verteilt die Polizei ihr Informationsmaterial „Polizeiliche Aktion Ü 70 – Mehr Sicherheit für Seniorinnen und Senioren“.

Verteilung der Briefsendungen durch die Verfügungseinheit mit neuen Pedelecs. (Foto: PI Aurich/Wittmund)

Aurich/Wittmund (ots) – In den Landkreisen Aurich und Wittmund wird das Phänomen der Straftaten zum Nachteil älterer Menschen besonders bekämpft. Der Deliktsbereich, zum größten Teil bestehend aus Trickdiebstählen und Betrügereien, ist für einen hohen finanziellen Schaden verantwortlich. Neben dem finanziellen Schaden sind allerdings auch die psychischen Folgen für die Betroffenen immens. Die Täter gehen in den meisten Fällen sehr geschickt vor und lassen sich immer neue Maschen einfallen.

Wir berichteten bereits von der Aktion “Ü70 – Mehr Sicherheit für Seniorinnen und Senioren.” Da es aufgrund der bestehenden Corona-Pandemie nicht möglich ist, Personen dieser Zielgruppe wie gewohnt durch zahlreiche Veranstaltungen zu erreichen, ist auch die Polizei gefordert, neue Wege zu gehen und sich anzupassen. Die Polizeiinspektion Aurich/Wittmund hat Informationsmaterial zusammengestellt und zu Briefsendungen zusammengefasst.

Das Informationsmaterial wird bereits seit einigen Wochen verteilt. Die Verteilung erfolgt auf die verschiedensten Wege – zum Teil auch mit dem Fahrrad. Da trifft es sich gut, dass die Verfügungseinheit der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund neuerdings mit zwei Pedelecs ausgestattet ist und so tatkräftig und umweltfreundlich bei der Verteilung der fast 30.000 Briefsendungen mitwirken kann.

Stichworte , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

About Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar