Schlägereien, Einbrüche, Kontrollen

Im Polizeibericht aus dem Altkreis Norden geht es u.a. um Schlägereien in Norden und Norddeich, Einbrüche und Kontrollen von Verkehrsteilnehmern.

Altkreis Norden (ots) – In Dornum kam es in der Zeit vom 04.02.2020 bis 15.02.2020 zu einem Diebstahl aus einem Schuppen. Unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu dem Schuppen in Coldehörn. Nach bisherigen Erkenntnissen ist ein graues Damenfahrrad der Marke Curtis entwendet worden. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden unter Telefon 04931 9210.

Zu einem Diebstahl ist es in der Straße Alter Postweg in Osteel gekommen. Unbekannte Täter entwendeten am Freitag, den 14.02.2020 gegen 15:30 Uhr das Kennzeichen eines roten VW Lupo, welcher auf einer Grundstückszufahrt in der Straße Alter Postweg geparkt war. Die Polizei bittet mögliche Zeugen um Hinweise unter Telefon 04931 3210.

Die Polizei hat am Dienstagabend, 18. Februar in Norden einen Kleinkraftradfahrer aus Berumbur kontrolliert. Der 27-Jährige war mit einem Kleinkraftrad auf der Heerstraße unterwegs. Im Rahmen der Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass der 27-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Strafverfahren eingeleitet.

In Norden haben unbekannte Täter versucht in ein Wohnhaus einzubrechen. Diese klingelten zunächst gegen 14:15 Uhr an einer Eingangstür zu einem Wohnhaus in der Norddeicher Straße. Als niemand öffnete, versuchten die Täter die Eingangstür gewaltsam aufzustoßen. Währenddessen wurden sie von einer Zeugin überrascht. Die Täter flüchteten in Richtung Innenstadt. Bei den Tätern soll es sich um eine männliche und eine weibliche Person gehandelt haben. Zeugen, die in dem Zeitraum verdächtige Personen gesehen haben, werden gebeten sich bei der Polizei Norden zu melden unter Telefon 04931 9210.

Am Freitag, 21. Februar gegen 13.50 Uhr ereignete sich in Osteel an der Einmündung Reithammer Weg/ Schoonorther Landstaße ein Unfall mit Personenschaden und erheblichem Sachschaden. Der Fahrer eines Transporters wollte vom Reithammer Weg nach links auf die Schoonorther Landstraße abbiegen. Dabei übersah er einen aus Richtung Norden kommenden PKW – Fahrer. Beim Zusammenstoß wurde der 39-jährige Fahrer des PKW leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von ca. 6000 Euro.

Am Freitagabend gegen 22.30 Uhr hielt sich auf der Hauptstraße in Berumbur eine jugendliche männliche Person auf. Ein Autofahrer entdeckte den jungen Mann rechtzeitig und stoppte sein Fahrzeug. Daraufhin begab sich die Person zum Wagen, trat kräftig gegen die Stoßstange und entfernte sich anschließend. Es entstanden Sachschäden. Möglicherweise haben auch andere Verkehrsteilnehmer oder Passanten die Person gesehen. Es wird um Hinweise an die Polizei Norden, 04931/9210, gebeten.

1,82 Promille ergab der Atemalkoholtest bei einem bei einem 29-jährigen Fahrradfahrer, der am Samstag, 22. Februar gegen 01:55 Uhr an der Norddeicher Straße in Norden von der Polizei kontrolliert wurde. Folgen des Verhaltens waren eine Blutprobe und die Einleitung eines Strafverfahrens.

Am Samstagmittag, gegen 12:00 Uhr, kam es in der Gartenstraße in Marienhafe zu einem Unfall zwischen einem PKW und einer Pedelec – Fahrerin. Der Fahrer eines VW Caddy befuhr die Rosenstraße und wollte an einer Kreuzung nach links in die Gartenstraße abbiegen. Eine entgegenkommende 74jährige wurde mit ihrem Pedelec vom abbiegenden PKW erfasst und erlitt leichte Verletzungen.

Im Stadtgebiet Norden gerieten in einer Wohnung am frühen Samstagabend gegen 17:30 Uhr zwei Männer in einen heftigen Streit und gingen aufeinander los. Ein 49-jähriger erhielt dabei mehrere Schläge ins Gesicht und wurde nicht unerheblich verletzt. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

In der Zuckerpolderstraße in Norden bemerkten am Samstag, gegen 21.40 Uhr, Anwohner, dass ein Altkleidercontainer brennt. Sie alarmierten die Feuerwehr, die schnell eintraf und das Feuer löschte. Es ist anzunehmen, dass der Container in Brand gesetzt wurde. Durch eingesetzte Streifenwagen wurde in der Umgebung nach einem Verdächtigen gesucht, allerdings ohne Erfolg. Die polizeilichen Ermittlungen wurden aufgenommen. Es wird um Hinweise an die Polizei Norden, 04931 9210, gebeten.

Am Sonntag, 23. Februar, gegen kurz vor 03:00 Uhr, kam es in einer Gaststätte in Norddeich zu einer Körperverletzung. Ein 43jähriger erhielt laut ersten Erkenntnissen ohne ersichtlichen Grund einen Faustschlag ins Gesicht. Die Ermittlungen hinsichtlich des Tatverdächtigen, dessen Personalien noch nicht bekannt sind, wurden aufgenommen.

In eine Apotheke in Norden ist am Wochenende eingebrochen worden. Die bislang unbekannten Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu dem Geschäft in der Juister Straße und entwendeten nach ersten Erkenntnissen Bargeld. Der Vorfall ereignete sich zwischen Samstag, 14 Uhr, und Sonntag, 8 Uhr. Zeugenhinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Ein grauer Hyundai ix20 ist am Montag, 24. Februar in Norden beschädigt worden. Der Wagen stand zur Tatzeit zwischen 18.45 Uhr und 19.10 Uhr auf dem hinteren Parkplatz eines Supermarkts auf der Seite der Straße Im Horst. Ein bislang unbekannter Autofahrer stieß vermutlich beim Ein- oder Ausparken gegen den Scheinwerfer hinten links und fuhr davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizei Norden entgegen unter Telefon 04931 9210.

In der Uffenstraße in Norden kam es am Dienstagmorgen zu einer Unfallflucht. Beim Verlassen des dortigen Parkplatzes stieß ein unbekannter Autofahrer mit einem VW-Fahrer zusammen, als dieser auf den Parkplatz fuhr. Ohne eine Regulierung des Schadens zu ermöglichen, flüchtete der Unbekannte in Richtung Dammstraße. Er fuhr möglicherweise einen silbernen Kombi. Die Polizei bittet um Hinweise auf den Verursacher unter Telefon 04931 9210.

Stichworte: , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar