Sternsinger zu Besuch im Norder Rathaus

Auch in diesem Jahr machten die Sternsinger Station im Norder Rathaus, um ihren Segen ins Haus zu bringen.

Sternsinger sind meist Kinder, die als die Heiligen Drei Könige verkleidet sind. Sie ziehen in der Zeit von Weihnachten bis zum 6. Januar durch die Gemeinde und bringen an den Türen von Häusern und Wohnungen den Sternsingersegen an. Der Brauch des Sternsingens ist ab dem 16. Jahrhundert nachweisbar und wird auch in Norden gepflegt.

Auch in diesem Jahr machten die Sternsinger Station im Norder Rathaus, um ihren Segen ins Haus zu bringen. (Foto: Stadt Norden)

Auch in diesem Jahr machten die Sternsinger Station im Norder Rathaus, um ihren Segen ins Haus zu bringen. In diesem Jahr lautet der Segensspruch: 20 ­* C + M + B + 20, „Christus Mansionem Benedicat“ („Christus segne dieses Haus“)

Unter dem Leitwort „Segen bringen – Segen sein“ sind die Kinder in diesem Jahr unter dem Motto „Frieden! Im Libanon und weltweit“ unterwegs. Bei ihrem Besuch bitten sie um Unterstützung für Kinderhilfsprojekte in Afrika, Asien, Lateinamerika, Ozeanien und Osteuropa. Die Sternsinger werden auch am 12. Januar 2020 beim Neujahrsempfang der Stadt Norden in Norddeich im Haus des Gastes traditionell dabei sein.

Stichworte: , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar