Überfall auf Supermarkt, Unfälle

Im Polizeibericht aus dem Altkreis Norden geht es u.a. um einen Überfall auf einen Supermarkt in Hage und diverse Unfälle.

Altkreis Norden (ots) – Zu einer räuberischen Erpressung ist es am Donnerstagabend, 5. Dezember in einem Supermarkt in Hage gekommen. Ein bislang Unbekannter bedrohte in dem Supermarkt an der Straße Am Edenhof gegen 20 Uhr eine Kassiererin mit einem Messer und forderte Bargeld aus der Kasse. Er erbeutete einen dreistelligen Geldbetrag und flüchtete fußläufig in Richtung Hauptstraße. Verletzt wurde nach bisherigem Erkenntnisstand niemand. Der Täter soll zwischen 20 und 30 Jahre alt gewesen sein. Er trug zur Tatzeit eine dunkle Hose, einen Kapuzenpullover und eine dunkle Jacke. Er soll dunkle Augen, schwarze Haare und ein südländisches Erscheinungsbild gehabt haben. Die Polizei bittet Zeugen, insbesondere zwei junge Männer in einem silbernen Kombi, die den Täter auf der Flucht verfolgten, sich zu melden unter Telefon 04931 9210.

Eine Autofahrerin ist am Donnerstagabend in Hinte von der Fahrbahn abgekommen. Die 20-Jährige aus Hinte war mit ihrem VW Polo gegen 24 Uhr auf der Landesstraße unterwegs, als sie von der Straße geriet und gegen einen Baum prallte. Sie wurde leicht verletzt. Der VW Polo war nicht mehr fahrbereit. Es entstand Sachschaden schätzungsweise im vierstelligen Bereich.

Am Freitag, 6. Dezember, in der Zeit von 14:15 Uhr bis 16:00 Uhr, wurde ein auf einem Parkplatz eines Supermarktes in der Schloßstraße in Großheide ein abgestellter VW Touran durch ein vorbeifahrendes Fahrzeug gestreift. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Die Verursacherin des Schadens, eine 35jährige Frau aus Großheide, entfernte sich von der Unfallstelle, konnte aber durch Hinweise ermittelt werden.

In Großheide, in der Straße “Am Berumerfehnkanal” (Kreisstraße 203), kam es zu einer leichten Berührung zweier sich begegnender Fahrzeuge. Kurz nach 16:00 Uhr befuhr eine 43jährige Frau mit ihrem Mercedes die genannte Straße in Richtung Westermoordorf. In Höhe einer dort befindlichen Tankstelle kam ihr ein Transporter bzw. Lieferwagen entgegen. Die Spiegel der Fahrzeuge berührten sich, es kam zu Sachschäden. Der Lieferwagenfahrer setzte die Fahrt fort und konnte bisher nicht ermittelt werden.

Ein zurzeit nicht bekanntes Fahrzeug fuhr vermutlich am Freitag gegen ein Verkehrszeichen an der Einmündung Halbemonder Straße/ Leezdorfer Straße. Der unbekannte Fahrzeugführer setzte die Fahrt anschließend fort. Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei in Norden zu melden.

Am Samstagnachmittag befuhr ein 31-Jähriger mit seinem Kleinkraftrad die Hauptstraße in Hage. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrer nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Strafanzeige gefertigt.

Ebenfalls am Samstagnachmittag befuhr ein 66-Jähriger mit seinem Pkw die Halbemonder Straße in Hage. Bei der Kontrolle wurde bei ihm Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alkoholtest ergab, dass er nicht unerheblich unter Alkoholeinfluss stand. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Anzeige gefertigt.

In der Nacht zum Sonntag, 8. Dezember befuhr gegen 23:30 Uhr ein 29-jähriger Pkw-Fahrer die Westerwieke in Berumerfehn aus Richtung Moordorf kommend in Richtung Ortsmitte. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr frontal gegen einen Straßenbaum. Der Pkw-Fahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Am Pkw entstand erheblicher Sachschaden. Zeugen melden sich beim PK Norden 04931/9210.

Eine Person wurde durch eine Glasflasche in einer Diskothek in der Moorhuser Dorfstraße in Südbrookmerland leicht verletzt. Der Vorfall ereignete sich am Sonntagmorgen, gegen 03:50 Uhr. Ein 24jähriger Mann aus Norden schlug dem gleichaltrigen Opfer aus Upgant-Schott eine Flasche auf den Kopf. Das Opfer erlitt eine leichte Platzwunde über dem Auge.

In ein Restaurant in Norden ist in der Nacht zu Montag, 9. Dezember eingebrochen worden. Unbekannte verschafften sich gewaltsam Zutritt zu dem Gastronomiebetrieb an der Strandstraße und entwendeten aus einem Büroraum Bargeld. Der Vorfall ereignete sich gegen 1.20 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei Norden entgegen unter Telefon 04931 9210.

Eine Autofahrerin ist am Montagabend in Norden mit einer Radfahrerin zusammengestoßen. Die 79 Jahre alte Mercedes-Fahrerin aus Norden war gegen 19.20 Uhr auf der Norddeicher Straße in Richtung Westerstraße unterwegs und wollte nach rechts in die Straße Fräuleinshof abbiegen. Dabei übersah sie auf dem dortigen Radweg die 33 Jahre alte Radfahrerin aus Norden. Es kam zum Zusammenstoß. Die Radfahrerin wurde leicht verletzt.

Tagged , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

About Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar