Advent im Altkreis Norden

In Norden, in der Krummhörn und auf Juist wird in den nächsten Tagen die Adventszeit mit Weihnachtsmärkten und passenden Aktionen eröffnet.

Budendorf auf dem Ludgeri Weihnachtsmarkt (Foto: Stadt Norden)

Bereits seit Jahren zählt der Ludgeri-Weihnachtsmarkt zu einer festen Größe der Veranstaltungen in Norden. Die Buden stehen bereits auf dem Marktplatz. Am 29. November wird der Norder Weihnachtsmarkt eröffnet, dann steht auch die Schöffelbahn am Torfmarkt. Die Stadtwerke Norden EIS.Arena bietet auf 500 m² täglich neben Schlittschuhspaß auch Ostfriesencurling, Eishockey, Familien- und Kindertage, Kindergeburtstage sowie Weihnachtsfeiern für Firmen und Vereine.

Das traditionelle „Lebennig Krippenspill“ findet am Samstag und Sonntag des zweiten und dritten Adventswochenendes auf dem Weihnachtsmarkt statt.

 

Weihnachten in der Krummhörn

Auch in der Krummhörn wird es weihnachtlich. Am 1. Adventssonntag (1. Dezember) lädt der Weihnachtsmarkt im Warfendorf Pilsum („Advent in´t Schüür“) von 11.00 – 17.00 Uhr im Gulfhof Diekskiel an der Neu-Etumer Straße zum Bummeln ein.

Am 2. und 3. Adventswochenende findet in Greetsiel traditionell der „Lüttje Greetmer Wiehnachtsmarkt“ statt. Weihnachtlich geschmückte Holzbuden laden ab 13:00 Uhr zum Verweilen ein. Am 3. Adventssonntag kommt traditionell gegen 17 Uhr der Weihnachtsmann mit einem Fischkutter in den Greetsieler Hafen gefahren. Begleitet von Fackelträgern kommt er anschließend zum Alten Siel und beschenkt die Kinder mit süßen Leckereien.

Am letzten Adventswochenende verwandelt sich auch in diesem Jahr der Marktplatz in Pewsum vor der historischen Manningaburg in einen zauberhaften Weihnachtsmarkt mit kulinarischen Angeboten und weihnachtlichen Geschenkideen.

 

Weihnachten auf Juist

Es weihnachtet auch auf Juist, wo es zahlreiche Angebote rund um die Weihnachtszeit gibt und der zweite „Lebendige Adventskalender“ für die richtige Stimmung sorgt. Michael Bockelmann und seine Partnerin Britta Ostermann hatten die Idee dazu, weil Gemeinschaft und Beisammensein gerade in der stressigen Weihnachtszeit meistens auch auf Juist viel zu kurz kommen. Nun hat man an jedem Tag im Advent bis zum 24. Dezember eine andere Möglichkeit, auf der Insel tolle Menschen zu treffen, zu klönen und Zeit miteinander zu verbringen. So öffnen auch in 2019 wieder viele Betriebe, Vereine, Gruppen und Insulaner ihre Türen und schenken Punsch oder Glühwein aus, stellen Gebäck bereit oder laden ein zu Lesungen und Hausführungen oder Shopping mit Erlebnischarakter. Dazu gibt es natürlich auch wieder Musik.

Begleitet wird der Dezember vom Insel-Winterzauber, der von Mirko Scholl und Heiko Fürstenberg initiiert wird. An Büdchen und Ständen auf dem Kurplatz gibt es, zum Teil begleitet von musikalischen Einlagen von Morten Hasselbach, dem Shanty-Chors und dem Musikzug der Freiweilligen Feuerwehr, an jedem Adventssonntag weihnachtliche Leckereien zu essen und zu trinken.

Viele weitere weihnachtliche Veranstaltungen sowie das traditionelle Konzert der Kammerphilharmonie Köln, diverse Vorträge und natürlich den Silvesterlauf und das Neujahrsschwimmen zum Ende des alten und Auftakt des neuen Jahres finden Sie unter www.juist.de

Stichworte: , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Redaktion NOR-A

Hier schreibt die Redaktion von NOR-A, bestehend aus Arne Fiebig (af), Georg Frost (gf), Timo Schneider (ts) und Lisa de Vries (lv).

Schreiben Sie einen Kommentar