Betrunken am Steuer, Streit unter Jugendlichen

Im Polizeibericht aus dem Altkreis Norden geht es u.a. um diverse Fälle von betrunkenen Autofahrern und einen Streit unter bewaffneten Jugendlichen.

Altkreis Norden (ots) – Zu einer Unfallflucht ist es am Freitag, 18.10,2019, zwischen 10 Uhr und 11:30 Uhr am Schonergang in Greetsiel gekommen. Ein blauer Nissan Pixo wurde am vorderen Stoßfänger beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Regulierung des Schadens zu kümmern. Der entstandene Schaden liegt schätzungsweise im vierstelligen Bereich. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Pewsum entgegen unter Telefon 04923 364.

Ein 45 Jahre alter Radfahrer aus Norden ist am Mittwoch, 23. Oktober in Norden gegen einen Audi A6 gefahren. Der Vorfall ereignete sich gegen 17 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Gewerbestraße. Der Radfahrer entfernte sich von der Unfallstelle, konnte jedoch dank aufmerksamer Zeugen im Nahbereich angetroffen werden. Die Beamten stellten fest, dass der Norder offenbar unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 2,1 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Unbekannte haben ein schwarzes Pedelec der Marke Hercules am Ölmühlenweg in Norden gestohlen. Die Tatzeit liegt zwischen Mittwoch, 19 Uhr, und Donnerstag, 24. Oktober, 14 Uhr. Hinweise auf den Verbleib des Damenrads nimmt die Polizei in Norden entgegen unter Telefon 04931 9210.

Am Freitag, 25. Oktober gegen 17:30 Uhr gerieten vier männliche Heranwachsende im Stadtgebiet Norden in Streit. Eine Person wurde dabei leicht verletzt. Bei der Überprüfung der Beteiligten wurden verbotene Gegenstände bzw. Waffen gefunden, die anschließend sichergestellt wurden. Gegen drei Beteiligte wurden Strafverfahren eingeleitet.

Einen Wert von knapp 1 Promille stellen Polizeibeamte bei dem Fahrer eines Citroen in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 01:00 Uhr bei einem 42-jährigen PKW- Fahrer fest. Der Mann war anlässlich einer Verkehrskontrolle in der Gewerbestraße in Norden aufgefallen.

Ein 42-jähriger Mann wurde am frühen Samstag, 26. Oktober gegen 01:00 Uhr durch Polizeibeamte in der Gewerbestraße in Norden kontrolliert. Hier war er mit seinem Pkw unterwegs. Im Verlauf der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann vor Fahrtantritt Alkohol konsumiert hatte. Ein Test ergab einen Wert von fast 1 Promille. Gegen den Mann wurde ein Ordnungswidrigkeiten-Verfahren eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Ein 22-jähriger Norder fiel ebenfalls am Samstag gegen kurz nach 03.00 Uhr im Warfenweg auf, als er vor einen dort fahrenden Streifenwagen auf die Fahrbahn trat und anschließend noch gegen das Dienstfahrzeug trat. Als er aufgrund dieser Tathandlung in Gewahrsam genommen werden sollte, schlug er plötzlich auf die beiden Polizeibeamten (46 und 54 Jahre) ein und trat nach ihnen. Die beiden Beamten wurden leicht verletzt. Der 22-Jährige konnte schließlich überwältigt werden. Er stand erheblich unter dem Einfluss von Alkohol.

Zwischen Samstag und Sonntag sind Unbekannte in die Kellerräume eines Geschäftsgebäudes an der Straße Am Markt in Norden eingebrochen. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt und entwendeten zwei Kettensägen der Marke Stihl. Der Tatzeitraum ist Samstag, 16:30 Uhr, bis Sonntag, 11 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei Norden entgegen unter Telefon 04931 9210.

Ein hochwertiges Pedelec ist am Sonntag, 27. Oktober vor einer Gaststätte in Norden entwendet worden. Das silber-blaue Damenrad der Marke Sparta war zur Tatzeit zwischen 16 Uhr und 18 Uhr in einem Fahrradständer vor der Gaststätte an der Straße Am Markt abgestellt. Hinweise zum Verbleib des Pedelecs nimmt die Polizei in Norden entgegen unter Telefon 04931 9210.

Ein 16-Jähriger ist am Sonntag in Hage mit seinem E-Scooter von der Polizei angehalten worden. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der E-Scooter nicht versichert war. Darüber hinaus stand der 16-Jährige offenbar unter Drogeneinfluss. Ein Vortest verlief positiv auf THC. Dem Heranwachsenden wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Ein schwarzer VW Golf wurde am Wochenende in Norden am Mühlenweg beschädigt. Der Verursacher flüchtete, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der VW Golf war zur Tatzeit zwischen Samstag, 18 Uhr, und Sonntag, 11:40 Uhr, am Straßenrand abgestellt. Vermutlich beim Vorbeifahren touchierte der bislang unbekannte Verursacher den Wagen und fuhr weiter. Der entstandene Schaden liegt schätzungsweise im vierstelligen Bereich. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Eine 55 Jahre alte Radfahrerin aus Norden ist am Montag, 28. Oktober bei einem Unfall in Norden leicht verletzt worden. Die 55-Jährige fuhr gegen 7 Uhr auf dem Radweg an der Norddeicher Straße in Richtung Stadtmitte. Ein 72-jähriger Hyundai-Fahrer kam ihr entgegen und wollte in die Gewerbestraße einbiegen. Dabei übersah der Autofahrer offenbar die Radfahrerin und stieß mit ihr zusammen. Die Radfahrerin stürzte. Sie wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Auf einem Parkplatz am Einkaufszentrum Norder Tor in Norden ist am Montag ein brauner Audi A1 beschädigt worden. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken touchierte ein unbekannter Autofahrer den Wagen am Heck und fuhr davon, ohne eine Regulierung des Schadens zu ermöglichen. Der Vorfall ereignete sich zwischen 10 Uhr und 11:45 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei in Norden entgegen unter Telefon 04931 9210.

Ein 34 Jahre alter BMW-Fahrer ist am Dienstag, 29. Oktober in Norden von der Polizei angehalten worden. Bei der Verkehrskontrolle gegen 7:40 Uhr auf der Uffenstraße stellten die Beamten fest, dass der 34-jährige Norder offenbar unter Drogeneinfluss stand. Ein Vortest verlief positiv auf Kokain. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Blutprobe entnommen. Ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wurde eingeleitet.

Ein 20 Jahre alter Radfahrer ist ebenfalls am Dienstag in Norden mit einem 52 Jahre alten Fußgänger zusammengestoßen. Der 52-Jährige befand sich gegen 9 Uhr auf dem Gehweg an der Mackeriege und wollte die Straße überqueren. Der Radfahrer übersah ihn offenbar und stieß mit ihm zusammen. Der Fußgänger wurde dabei leicht verletzt.

Stichworte: , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar