Randalierer in Norden, betrunken auf E-Scooter

Im Polizeibericht aus dem Altkreis Norden geht es u.a. um diverse Unfälle, Randalierer in Norden und einen betrunkenen E-Scooter-Fahrer.

Altkreis Norden (ots) – Ein schwarzer Mercedes ML 270 CDI ist auf einem Parkplatz an der Hafenstraße auf Norderney beschädigt worden. Der Wagen war zum Tatzeitpunkt zwischen Samstag, 13.07.2019, 17 Uhr, und Dienstag, 30.07.2019, 19 Uhr, auf dem Parkplatz C abgestellt. Mit einem bislang unbekannten Gegenstand beschädigte ein unbekannter Täter die Verkleidung der D-Säule. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04932 92980.

Unbekannte haben zwischen Montag, 29. Juli, 17 Uhr, und Dienstag, 14:15 Uhr, Pflastersteine auf eine Terrasse an der Billstraße auf Juist geworfen. Sie beschädigten dadurch Gartenmöbel, die auf der Terrasse abgestellten waren. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04935 1210.

Auf einem Pendlerparkplatz an der Hafenstraße in Norddeich ist am Montag ein silberner Hyundai Matrix beschädigt worden. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken touchierte ein bislang unbekannter Autofahrer den Wagen an der Fahrertür und entfernte sich anschließend von der Örtlichkeit, ohne eine Regulierung des Schadens zu ermöglichen. Der Vorfall ereignete sich zwischen 7 Uhr und 18:30 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Ein Pedelec der Marke Koga, Modell „E-Nova“, ist am Dienstag am Warfenweg in Norden gestohlen worden. Das graue Damenrad war zum Tatzeitpunkt zwischen 9:40 Uhr und 10:15 Uhr in Höhe der Kreuzung Hamburger Straße / Warfenweg abgestellt. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Unbekannte sind zwischen Dienstag und Mittwoch, 31. Juli in ein Schmuckgeschäft an der Straße In der Gnurre in Norden eingebrochen. Die Täter verschafften sich zwischen Dienstag, 21:30 Uhr, und Mittwoch 12 Uhr, gewaltsam Zutritt zu dem Geschäftsraum und entwendeten nach bisherigem Erkenntnisstand Bargeld und Schmuck. Der entstandene Sachschaden liegt schätzungsweise im vierstelligen Bereich. Die Polizei bittet mögliche Zeugen um sachdienliche Hinweise unter Telefon 04941 606215.

Eine 58 Jahre alte Radfahrerin ist am Mittwochmorgen von unbekannten Männern auf einem Radweg in Norden gestoppt und an der Weiterfahrt gehindert worden. Die Norderin fuhr mit ihrem Rad gegen 6:15 Uhr auf der Norddeicher Straße, Ecke Ostermarscher Straße, in Richtung Norddeich, als sich ihr vier Männer fußläufig in den Weg stellten. Die Männer ergriffen das Rad der Frau am Lenker und am Gepäckträger und schwenkten es hin und her. Eine weitere männliche Person näherte sich dem Geschehen von hinten und schrie die Männer an, die daraufhin das Rad losließen. Die 58-Jährige konnte flüchten. Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls, insbesondere den Mann, der der Frau half, sich zu melden unter Telefon 04931 9210.

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Mittwochabend in Loppersum auf der Auricher Straße gekommen. Eine 19 Jahre alte Fahrerin eines VW Golf fuhr gegen 20:40 Uhr auf der Auricher Straße in Richtung Georgsheil. In Höhe der Einmündung Loppersumer Straße wollte sie nach links abbiegen. Dabei übersah sie offenbar einen 61 Jahre alten Rollerfahrer, der auf dem Radweg fuhr. Es kam zum Zusammenstoß. Der Rollerfahrer wurde leicht verletzt.

Ein Opel Astra ist am Donnerstag, 1. August auf der Loppersumer Straße in Hinte mit einem Renault Kangoo zusammengestoßen. Die 50 Jahre alte Fahrerin des Renault Kangoo fuhr gegen 14:15 Uhr auf der Loppersumer Straße in Richtung Loppersum. Infolge eines vorausgegangenen Verkehrsunfalls ohne Personenschaden musste die 50-Jährige abbremsen und anhalten. Die 20 Jahre alte Opel-Fahrerin aus Wirdum, die hinter dem Renault fuhr, bemerkte dies offenbar zu spät und fuhr auf. Sie geriet nach rechts in den Straßengraben. Beide Beteiligten wurden leicht verletzt. Es entstand Sachschaden schätzungsweise im vierstelligen Bereich.

Ein elf Jahre altes Mädchen aus Hessen ist ebenfalls am Donnerstag in Norden mit einem Pedelec zusammengestoßen und gestürzt. Das Mädchen stand nach bisherigem Erkenntnisstand gegen 17:20 Uhr am Fahrbahnrand der Norddeicher Straße und sprang nach hinten. Es sprang dabei gegen einen 60 Jahre alten Pedelec-Fahrer aus Norden, der dort auf dem Radweg fuhr. Beide Beteiligten stürzten. Die Elfjährige wurde leicht verletzt.

Ein 85 Jahre alter Mann aus Krummhörn ist am Freitagmorgen, 2. August bei einem Verkehrsunfall in Krummhörn leicht verletzt worden. Ein 19 Jahre alter Fahrer eines VW Golf aus Krummhörn fuhr gegen 9 Uhr vom Westenweg auf die Van-Wingene-Straße. Dabei übersah er offenbar den 85 Jahre alten Mann, der mit seinem Fahrrad mit Hilfsmotor auf dem Radweg fuhr. Es kam zum Zusammenstoß.

Am Freitag gegen 13.10 Uhr kam es zu einer seitlichen Kollision zweier sich entgegenkommender Fahrzeuge auf der Bundesstraße 72 in Norden, Höhe Schwarzer Weg. Eine aus dem Bereich Oldenburg kommende Fahrerin eines Opel Corsa befuhr die Bundesstraße in Richtung Marienhafe. Aus bisher nicht geklärter Ursache kam es zu einer Kollision mit einem entgegenkommenden PKW. Dabei handelte es sich aufgrund der am Unfallort vorgefundenen Fahrzeugteile um einen etwas älteren VW Passat, Farbe silber. Zeugenhinweise werden erbeten an die Polizei Norden, 04931/9210.

Uneinsichtig zeigte sich der Benutzer eines PKW, der sein Fahrzeug am Freitagnachmittag in einer Einfahrt zu einem Apothekenparkplatz an der Westerstraße in Norden abgestellt hatte. Auf die Bitte eines anderen Verkehrsteilnehmers, die Einfahrt wieder frei zu machen, reagierte der Mann sehr aggressiv. Er bedrohte den Verkehrsteilnehmer massiv und stieß diesen anschließend so kräftig, so dass er mit dem Rücken gegen einen PKW prallte. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Nach einem zunächst verbalen Streit wurde eine 38-jährige Frau am Freitag gegen 21.45 Uhr im Norder Stadtgebiet in einer Wohnung von mehreren Personen angegriffen. Dabei wurde auch mit einem hölzernen Stock zugeschlagen. Die Frau wurde ins Krankenhaus gebracht, die Verletzungen waren glücklicherweise nicht schwerwiegend.

In der Nacht von Freitag auf Samstag, 3. Juli gegen 1 Uhr zog eine Gruppe aggressiver Personen durch das Stadtgebiet Norden. In der Linteler Straße kam es zu mehreren Sachbeschädigungen, unter anderem an Gartenzäunen. Im Rahmen der Fahndung konnte zunächst einer der Täter gefasst werden. Ein weiteres Mitglied der Gruppe kam hinzu, zeigte sich sehr aggressiv und versuchte dann noch zu flüchten. Er konnte aber auch festgenommen werden. Die gesamte Schadenshöhe konnte noch nicht ermittelt werden, die Summe wird sich aber auf mehrere hundert Euro belaufen.

Am Freitagabend und in der Nacht zum Sonnabend kam es außerdem zu einer Vielzahl von Ruhestörungen. In den meisten Fällen zeigten sich die Verursacher einsichtig und regelten zum Beispiel die Lautstärke der Musik herunter oder beendeten die Feiern.In acht Fällen wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Unbekannte sind in Norden in eine Garage eingebrochen. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zur Garage eines Ferienhauses im Deichrichterweg in Norddeich und entwendeten unter anderem zwei Fahrräder. Der Vorfall ereignete sich in der Zeit von Montag, 10 Uhr, bis Samstag, 14 Uhr. Es entstand ein Schaden im vierstelligen Bereich. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04931 9210 entgegen.

Unbekannte haben auf der Insel Norderney versucht in eine Gaststätte einzubrechen. Die Tat ereignete sich in der Zeit von Freitag, 21:30 Uhr, bis Samstag, 9:30 Uhr, in der Winterstraße. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04932 92980 entgegen.

Die Polizei kontrollierte am Samstag in Norden den Fahrer eines E-Scooters. Der 20-jährige Norder war mit seinem E-Scooter gegen 5:20 Uhr auf der Straße Am Markt unterwegs. Während der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der junge Mann unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,14 Promille. Außerdem bestand für den E-Scooter kein Versicherungsschutz. Gegen den Mann wurden mehrere Verfahren eingeleitet.

Bei einem Verkehrsunfall in Norden ist am Samstag eine Radfahrerin verletzt worden. Die 46-jährige Frau aus Norden fuhr gegen 9:20 Uhr mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg der Bahnhofstraße. Hierbei wurde sie von einem 65-jährigen Norder übersehen, der mit seinem Citroen aus dem Addingaster Weg kam. Es kam zum Zusammenstoß, durch den die Radfahrerin stürzte und leicht verletzt wurde. Der Autofahrer fuhr anschließend weiter, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Aufgrund von Zeugenaussagen konnte der Fahrer jedoch ermittelt werden.

Bei einem Verkehrsunfall in Hagermarsch ist am Samstagabend eine Radfahrerin verletzt worden. Eine 64-jährige Frau aus Norden fuhr gegen 20:20 Uhr mit ihrem Citroen C1 auf der Straße Theener Oststreek und übersah dabei eine 17-Jährige, die mit ihrem Fahrrad am Fahrbahnrand fuhr. Es kam zum Zusammenstoß, durch den die 17-Jährige stürzte und leicht verletzt wurde. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass die Autofahrerin unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,28 Promille. Der Führerschein der Frau wurde sichergestellt.

Aus bislang unbekannten Gründen ist in der Gemeinde Krummhörn am Samstag ein Holzschuppen in Brand geraten. Gegen 15 Uhr entdeckten die Hausbewohner das Feuer im Oreertsweg und alarmierten die Feuerwehr, die das Feuer schließlich löschte. Der Schuppen wurde vollständig zerstört. Außerdem wurden eine angrenzende Garage und eine Hecke durch das Feuer beschädigt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04931 9210 entgegen.

Auf dem Parkplatz eines Campingplatzes an der Deichstraße in Norddeich sind am Sonntag, 4. August zwei Autos zusammengestoßen. Eine 21 Jahre alte Frau aus Bayern wollte gegen 17:45 Uhr mit ihrem Nissan Juke den Parkplatz des Campingplatzes verlassen. Als sie nach links auf die Zufahrt abbog, stieß sie frontal mit einem entgegenkommenden VW Golf zusammen. Der Fahrer des VW Golf, ein 38 Jahre alter Mann aus Nordrhein-Westfalen, wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden liegt schätzungsweise im vierstelligen Bereich.

Ein hochwertiges Damenrad der Marke Stevens, Modell „7x Lite Tour“, ist in der Nacht zu Montag, 5. August auf Norderney gestohlen worden. Die Eigentümerin hatte das Rad am Montagabend an der Viktoriastraße abgestellt. In der Zeit zwischen Montag, 20:30 Uhr, und Dienstag, 9 Uhr, entwendete ein bislang unbekannter Täter das lilafarbene Rad. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Verbleib des Damenrads geben können, sich zu melden unter Telefon 04932 92980.

Unbekannte sind in der vergangenen Woche in ein Ferienhaus an der Berliner Straße in Pewsum eingebrochen. Der oder die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu dem Einfamilienhaus und durchsuchte Räume und Schränke. Ob etwas entwendet wurde, ist noch Gegenstand von Ermittlungen. Der Vorfall ereignete sich zwischen Mittwoch, 28.07.2019, 22 Uhr, und Montag, 05.08.2019, 10 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04923 364.

Stichworte: , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar