Tourist-Info auf Achse

Norderney-Experten direkt vor Ort: Die mobile Tourist-Information ist mit dem E-Bike auf der Insel unterwegs, um Gästen ihre Dienste anzubieten.

An vielen prägnanten Standorten und auf den Straßen von Norderney gibt es etwas Neues zu entdecken, denn dann treten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tourist-Information in die Pedale der neuen mobilen Tourist-Information.

Besucher und Einheimische haben somit erstmalig die Möglichkeit, sich an verschiedenen Hotspots mit einem Norderney-Experten über touristische Angebote auszutauschen und Fragen zu stellen. Die mobile Tourist-Information besteht aus einem umweltfreundlichen E-Bike, welches eigens für den Einsatz umgebaut wurde. Auch Heink Visser, Abteilungsleiter der Tourist-Information, freut sich auf den Einsatz und fügt ergänzend hinzu: „Mit unseren Gästen im direkten Dialog zu treten ist ein wichtiger Baustein der Gästekommunikation, den perfekten Service zur richtigen Zeit anzubieten – das ist unser Ziel.“

Besucher und Einheimische können in direkten Kontakt mit einem Norderney-Experten treten. (Foto: © Staatsbad Norderney GmbH)

Die mobile Tourist-Information kommt beispielsweise am Kurplatz, am Januskopf oder an der Weiße Düne zum Einsatz. Das auffällige Lastenrad, welches bei einem örtlichen Fahrradverleiher erstanden wurde, weißt mehrfach auf das neue Angebot hin. Spätestens, wenn die große, rot-weiße Flagge gehisst ist, ist die Tourist-Information auskunftsbereit vor Ort. Bereits bei der LIONS-Rock-Nacht konnte man auf dem Kurplatz sehen, wie gut die mobile Tourist-Information auf Anhieb angenommen wird.

Stichworte: , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar