Ostfriesland 1800

Ostfriesland um das Jahre 1800 spielen: Das ausverkaufte Brettspiel „Arler Erde“ soll laut Feuerland Spiele Ende Juli wieder im Handel sein.

Links der große Spielplan mit den Gebäuden und den Aktionsfeldern. In der Mitte die grünen Heimatpläne der Spieler. (Foto: Feuerland Spiele)

Der 1970 in Aurich geborene Uwe Rosenberg ist u.a. durch das Kartenspiel Bohnanza und das Spiel Agricola bekannt geworden, für das er 2008 den Deutschen Spielepreis erhielt. Mit „Arler Erde“ kehrt Rosenberg an seine persönlichen Wurzeln zurück: In Arle ist sein Vater geboren ist und seine Eltern haben hier geheiratet.

„Arler Erde“ versetzt die Spieler zurück in die Zeit um 1800: Es sollen die Moore entwässert, die Ackerböden bestellt, Tiere gezüchtet und das Handwerk im Dorf entwickelt werden. Das 2-Personenspiel enthält neben einem großen Spielplan, einen Heimatplan und Scheunenplan sowie viele Holztiere und Spielteile aus Karton. Außerdem hat Rosenberg eigens ein Begleitheft mit 36 Seiten über Ostfriesland und dessen Geschichte hinzugefügt. Das Spiel ist erhältlich bei Feuerland oder auch bei Amazon.

Stichworte: , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Redaktion NOR-A

Hier schreibt die Redaktion von NOR-A, bestehend aus Arne Fiebig (af), Georg Frost (gf), Timo Schneider (ts) und Lisa de Vries (lv).

Schreiben Sie einen Kommentar