Tag des Fahrrads in Norden

Die Stadt Norden verteilt zum 2. Tag des Fahrrads am 07.07.2019 Fahrradklingeln und Warnwesten für Kinder und Erwachsene.

Frau mit Fahrrad

(Foto: markusspiske, Markus Spiske, pixabay.com, CC0)

Der Europäische Tag des Fahrrades ist ein Aktionstag und findet seit 1998 jährlich am 3. Juni statt. Er wurde anlässlich der zunehmenden Verkehrsdichte eingeführt und soll daran erinnern, dass das Fahrrad das umweltfreundlichste, gesündeste und sozial verträglichste Fortbewegungsmittel darstellt.

Viele Kommunen setzen seither verstärkt auf den Radverkehr, um die Innenstädte von Stau, Lärm und Schadstoffen zu entlasten. Wie steht es jedoch um die Verkehrssicherheit von Fahrradfahrern? Im Jahr 2017 starben 382 Radlerinnen und Radler auf Deutschlands Straßen, mehr als 79 000 wurden verletzt, wie das Statistische Bundesamt im letzten Jahr mitteilte. Damit war jede beziehungsweise jeder achte Verkehrstote und jede beziehungsweise jeder fünfte Verletzte im Straßenverkehr eine Radfahrerin oder ein Radfahrer. Während die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland insgesamt zurückgeht, ist die Zahl der Menschen, die getötet wurden, als sie mit dem Rad unterwegs waren, ist im Vergleich zu 2010 nahezu konstant geblieben.

 

Das Fahrrad in Norden

In Norden findet der Tag des Fahrrads dieses Jahr zum zweiten Mal statt – und einen Monat nach dem europäischen Fahrrad-Tag. Organisiert wird der Tag des Fahrrads am 7. Juli vom Fachdienst Umwelt und Verkehr sowie der AG Radverkehr der Stadt Norden. Neben zahlreichen Informationsständen und einer geführten Radtour gibt es 2019 kostenfreie Warnwesten und Fahrradklingeln.

1,50 Meter. Eine Zahl, die vielen oft nicht wirklich vertraut ist. Gemeint ist der Abstand, den Autofahrer beim Überholen eines Radfahrers einhalten müssen. „Wir haben den Aufdruck der Westen in der Arbeitsgruppe Radverkehr diskutiert und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass wir mit den diesjährigen Westen den vorgeschriebenen Mindestabstand verdeutlichen möchten“, sagt Lars Carstens von der Stadt Norden. Die sonnengelben Westen fallen schon von Weitem auf und werden in Einheitsgrößen für Erwachsene und Kinder ausgegeben.

 

Unterstützung durch das Stadtmarketing

„In diesem Jahr unterstützt das Stadtmarketing der Stadt Norden die Veranstaltung mit Fahrradklingen mit dem Aufdruck „Ich fahr Rad für meine Stadt Norden“, ergänzt Kerstin Krüger vom Stadtmarketing. In auffälligem Grün strahlen die Klingeln vom Fahrradlenker und helfen neben den Westen dabei, den Radverkehr in Norden ein Stück sicherer zu machen.

Wer eine der kostenfreien Westen oder Fahrradklingeln möchte, der sollte zum „Tag des Fahrrads“ am Sonntag, den 07.07.2019 ab 10.00 Uhr auf den Torfmarkt kommen. Aufgrund der begrenzten Stückzahl wird maximal eine Weste und eine Klingel pro Person ausgegeben. Neben dem Stand der Stadt Norden gibt es unter anderem Fahrradparcours, einen Fahrradsimulator, historische Fahrräder und eine geführte Radtour für Jedermann. Erstmals haben Besucherinnen und Besucher in diesem Jahr die Möglichkeit sich selbst einen Eindruck über das Sichtfeld in einem LKW zu verschaffen.

Stichworte: , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Redaktion NOR-A

Hier schreibt die Redaktion von NOR-A, bestehend aus Arne Fiebig (af), Georg Frost (gf), Timo Schneider (ts) und Lisa de Vries (lv).

Schreiben Sie einen Kommentar