Einbrüche, Ortsfest und eine Festnahme

Im Polizeibericht aus dem Altkreis Norden geht es u.a. um diverse Einbrüche, Vorfälle auf dem Ortsfest Marienhafe und die Festnahme eines mutmaßlichen Sexualstraftäters.

Altkreis Norden (ots) – In ein Wohnhaus am Addinggaster Weg in Norden ist zwischen Donnerstag, 13. Juni und Sonntag eingebrochen worden. Der oder die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu dem Einfamilienhaus und durchsuchten die Räumlichkeiten. Ob etwas entwendet wurde, ist Gegenstand von Ermittlungen. Der Vorfall ereignete sich zwischen Donnerstag, 16 Uhr, und Sonntag, 11:50 Uhr. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 04941 606215.

In der Nacht zum Freitag, 14. Juni wurde in Cirkwehrum, Cirkwehrumer Straße, an der dortigen Bushaltestelle, ein Zigarettenautomat von bislang unbekannten Tätern gewaltsam geöffnet. Augenscheinlich wurde im Anschluss der vordere Bereich der Verkleidung geöffnet, um so die Zigarettenschachteln zu entnehmen. Es wurde eine bislang unbekannte Menge entwendet. Der Zigarettenautomat wurde komplett zerstört. Zeugen melden sich unter 04931/9210.

Ein unbekannter Autofahrer ist am Freitagnachmittag auf dem Addinggaster Weg in Norden mit einem 12 Jahre alten Radfahrer zusammengestoßen. Der Junge aus Norden wollte mit seinem Rad vom Addingaster Weg in den Siedlungsweg abbiegen. Der Autofahrer, der aus dem Siedlungsweg kam, übersah den Jungen offenbar und stieß mit ihm zusammen. Der 12-Jährige stürzte und wurde leicht verletzt. Ohne seine Personalien anzugeben, entfernte sich der Autofahrer vom Unfallort. Der Vorfall ereignete sich zwischen 14 Uhr und 14:30 Uhr. Möglicherweise handelte es sich bei dem beteiligten Fahrzeug um einen grünen Kleinwagen. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 04931 9210.

Unbekannte haben zwischen Freitag und Samstag die Fensterscheibe eines Firmengebäudes in Norden beschädigt. Sie zerschlugen die Fensterscheibe mit einem schweren Gegenstand. Der Vorfall ereignete sich zwischen Freitag, 18 Uhr, und Samstag, 8 Uhr, an der Straße Glückauf. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter Telefon 04931 9210.

Zu einem Auffahrunfall zwischen einem Motorrad und einem Citroen C3 ist es am Samstag, 15. Juni gegen 19:40 Uhr in Norden gekommen. Der 19 Jahre alte Motorradfahrer und seine 16 Jahre alte Mitfahrerin aus Norden wurden leicht verletzt. Auslöser des Unfalls war offenbar ein roter Kleinwagen, der in der Westerstraße (Einbahnstraße) in falscher Fahrtrichtung fuhr. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden unter Telefon 04931 9210.

Das Schulungsgebäude einer Bankfiliale ist am vergangenen Wochenende in Norden beschädigt worden. Bislang unbekannte Täter schlugen nach ersten Ermittlungen zwischen Freitag, 20 Uhr, und Montag, 6:30 Uhr, mehrmals mit einem Gegenstand gegen die große Fensterverglasung des Gebäudes am Neuen Weg. Der entstandene Sachschaden liegt schätzungsweise im dreistelligen Bereich. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 04931 9210.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es in Groß-Midlum auf der Open-Air-Veranstaltung des FT Groß-Midlum (Sportplatz) zu mehreren Sachbeschädigungen an Pkw. Bisher unbekannte Täter zerkratzen dabei nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen an drei Pkw den Fahrzeuglack. Lediglich ein Geschädigter hat sich bisher bei der Polizei gemeldet. Daher wird um Zeugenaufruf unter 04931-9210 gebeten. Eine Schadenssumme kann bisher noch nicht beziffert werden.

Ein grauer Opel Meriva-A ist am frühen Sonntagmorgen, 16. Juni in Hinte beschädigt worden. Mit einem unbekannten Gegenstand demolierte ein bislang unbekannter Täter den Wagen an der Motorhaube und an der Beifahrerseite. Der Opel war im Tatzeitraum am Gross-Midlumer Ring geparkt. Der Vorfall ereignete sich zwischen 1 Uhr und 5 Uhr. Der entstandene Sachschaden liegt schätzungsweise im vierstelligen Bereich. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 04925 2131.

Am letzten Wochenende wurden im Stadtgebiet von Norden mehrere Pkw beschädigt. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen beschädigte ein bisher unbekannter Täter die Kraftfahrzeuge, indem er mittels Pflastersteinen die jeweiligen Scheiben einschlug. Die Schadenssumme wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Norden unter 04931-9210 erbeten.

Auf dem diesjährigen Ortsfest in Marienhafe schaute ein 46-Jähriger Mann aus Osteel zu tief ins Glas. Im alkoholisierten Zustand (2,06 g/Promille) fuhr er wenige Meter mit seinem Kleinkraftrad. Weitere Gäste verhinderten eine Weiterfahrt und verständigten die Polizei. Eine Blutprobe wurde entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Auf dem Straßenfest in Marienhafe ist in der Nacht zu Sonntag außerdem ein Funkmeldeempfänger gestohlen worden. Der Vorfall ereignete sich zwischen Samstag, 21 Uhr, und Sonntag, 1 Uhr, auf dem Marktplatz, Ecke Rosenstraße. Hinweise zum Verbleib des Funkrufempfängers nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04934 4129.

Ein Opel Agila ist am Sonntag im Stadtgebiet Norden beschädigt worden. Der Wagen war im Tatzeitraum, von 9 Uhr bis 11 Uhr, auf verschiedenen Parkplätzen im Stadtzentrum abgestellt. Das Auto wurde hinten links beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Regulierung des Schadens zu kümmern. Der Opel Agila stand im Tatzeitraum an der Straße am Markt, auf dem Parkplatz eines Supermarktes und auf dem Parkplatz eines Kaufhauses an der Osterstraße. Zeugen, die Angaben zum Unfallverursacher machen können, werden gebeten sich bei der Polizei in Norden zu melden unter Telefon 04931 9210.

Eine 33 Jahre alte Autofahrerin aus Wirdum ist am Montagmorgen, 17. Juni in Norden mit einer 50-jährigen Autofahrerin aus Dunum zusammengestoßen. Die 33-Jährige fuhr gegen 9:30 Uhr mit einem VW Touran auf der Bahnhofstraße stadteinwärts auf dem rechten Fahrtstreifen. Die 50-jährige Fahrerin eines Renault Twingo fuhr in die entgegengesetzte Richtung und wollte nach links auf das Bahnhofsgelände abbiegen. Der Autofahrer, der links neben der VW-Fahrerin fuhr, winkte die Renault-Fahrerin durch. Die 50-Jährige übersah beim Abbiegen jedoch die VW-Fahrerin und stieß mit ihr zusammen. Die beiden Autofahrerinnen wurden leicht verletzt.

Unbekannte sind am Montagnachmittag in einen Kindergarten in Norden eingebrochen. Die Täter verschafften sich zwischen 12 Uhr und 16:50 Uhr gewaltsam Zutritt zu dem Gebäude am Jan-ten-Doornkaat-Koolmann-Platz und betraten die Räume. Diebesgut wurde nach ersten Ermittlungen nicht erlangt. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 04931 9210.

In ein Wohnhaus an der Brückstraße ist zwischen Dienstag, 11.06.2019, und Montag, 17.06.2019, eingebrochen worden. Unbekannte Täter hebelten ein Fenster des Einfamilienhauses auf und entwendeten nach bisherigem Erkenntnisstand zwei Robotikgeräte. Zudem stahlen sie Werkzeug aus einem Schuppen. Der entstandene Sachschaden liegt schätzungsweise im vierstelligen Bereich. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 04941 606215.

Ein Mercedes Vito ist am Montag auf dem Addinggaster Weg in Norden mit einem Motorroller zusammengestoßen. Die 28 Jahre alte Mercedes-Fahrerin aus Upgant-Schott fuhr gegen 12:40 Uhr auf dem Addinggaster Weg und wollte nach links in den Gartenweg fahren. Dabei übersah sie offenbar den 60 Jahre alten Rollerfahrer aus Norden, der in Richtung Bahnhofstraße fuhr. Es kam zum Zusammenstoß. Der Rollerfahrer wurde leicht verletzt. Es entstand Sachschaden schätzungsweise im vierstelligen Bereich.

Ein 71 Jahre alter Hyundai-Fahrer aus Upgant-Schott ist ebenfalls am Montag in Marienhafe mit einer Fußgängerin zusammengestoßen. Der Hyundai-Fahrer fuhr gegen 16:45 Uhr auf der Burgstraße und übersah offenbar beim Abbiegen die 59-jährige Fußgängerin aus Upgant-Schott. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch die Fußgängerin leicht verletzt wurde.

Zu Diebstählen unbeaufsichtigter Taschen und Geldbörsen ist es in den vergangenen Tagen im Bereich der Fabriciusstraße in Osteel gekommen. Ein bislang unbekannter Täter hat am vergangenen Freitag gegen 18 Uhr vor dem Friedhof an der Fabriciusstraße aus einer Packtasche eines abgestellten Fahrrads eine Geldbörse entwendet. Aus einem LKW wurden zudem am Montag zwischen 15 Uhr und 15:30 Uhr drei Arbeitstaschen mit Papieren und Bargeld entwendet. Der LKW war zum Tatzeitpunkt unverschlossen auf einem Parkplatz im Bereich des Friedhofs geparkt. Die Polizei weist aus aktuellem Anlass mit Nachdruck darauf hin, Wertgegenstände und Gepäck nie unbeaufsichtigt zu lassen.

Ein 46 Jahre alter Mann ist am Dienstag, 18.06.2019, aufgrund eines nach Antrag der Staatsanwaltschaft Aurich vom Amtsgericht Norden erlassenen Haftbefehls von Beamten der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund festgenommen worden. Er steht im Verdacht, sich in insgesamt fünf Fällen mit sexueller Motivation minderjährigen Jungen genähert zu haben. Hierzu zählen auch zwei Vorfälle im Bereich Marienhafe.

Der Mann wurde am Dienstag in Aurich durch Beamte des Zentralen Kriminaldienstes festgenommen. Nach Festnahme erfolgte die Haftvorführung vor dem Haftrichter in Norden. Der Mann wurde anschließend der JVA Oldenburg zugeführt.

Stichworte: , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar