Norden frisch im Netz

Der Internetauftritt der Stadt Norden zeigt sich unter www.norden.de „frisch gestrichen“ mit zeitgemäßem Layout.

Der Internetauftritt der Stadt Norden zeigt sich unter www.norden.de „frisch gestrichen“ mit zeitgemäßem Layout.

Nicht nur beim Regionalblog NOR-A gab es über Pfingsten Neuerungen. Die städtische Internetseite www.norden.de erscheint ab sofort in einem neuen und frischen Layout: Nicht nur optisch hat sich viel verändert, sondern auch technisch. Dank des responsiven Designs passen sich die Inhalte nun automatisch auf die Formate von Desktop, Smartphone und Tablet an.

Viele Bilder, das Corporate Design der Stadt und strukturierte Inhalte prägen den neuen Internetauftritt. Auch die Navigation ist übersichtlicher als bislang gestaltet. Fünf Schwerpunkte führen bequem durch die Seite: Rathaus & Politik, Stadtleben, Umwelt & Verkehr, Planen & Bauen, Wirtschaft & Stadtmarketing.

 

Ausgiebige Überarbeitung

Nach der letzten grundlegenden Überarbeitung der Seite vor 10 Jahren hat nun seit Oktober 2018 ein kleines Team der Stadtverwaltung an der Neugestaltung und -strukturierung der Inhalte gearbeitet.

Zum Start sind noch nicht alle Inhalte vollständig umgesetzt, weitere Bereiche werden in den nächsten Tagen und Wochen schrittweise erarbeitet und freigeschaltet. Die Barrierefreiheit der neuen Internetseite war ein wichtiger Bestandteil bei der technischen Umsetzung. Alle Seiteninhalte wurden, soweit möglich, barrierefrei gestaltet.

Im März hatten Forscher des Kompetenzzentrums Öffentliche IT am Fraunhofer-Institut die Qualität der Online-Verwaltungsleistungen untersucht und deutschen Behörden ein schlechtes Zeugnis ausgestellt. Mit dem Relaunch von www.norden.de sollen auch die Weichen für die Zukunft im Bereich der digitalen Verwaltungsdienstleistungen gestellt werden. Dienstleistungen online zu beantragen und zu bezahlen soll in naher Zukunft auch in der Stadt Norden möglich werden.

Stichworte: , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Redaktion NOR-A

Hier schreibt die Redaktion von NOR-A, bestehend aus Arne Fiebig (af), Georg Frost (gf), Timo Schneider (ts) und Lisa de Vries (lv).

Schreiben Sie einen Kommentar