Schlägerei nach Unfall, Hotelbrand auf Norderney

Im Polizeibericht aus dem Altkreis Norden geht es neben diversen Unfällen u.a. auch um eine Schlägerei nach einem Unfall und einen Hotelbrand auf Norderney.

Altkreis Norden (ots) – Der Brand eines Einfamilienhauses am Freitag in Hage ist nach derzeitigem Ermittlungsstand durch fahrlässige Umstände durch die Bewohnerin verursacht worden. Zu diesem Ergebnis kommen die Brandermittler der Polizei. Wie berichtet kam es am Freitag in der Oberwohnung eines Hauses im Sankt-Annen-Weg in Hage zu einem Brand. Zeugen holten die 69-jährige Bewohnerin aus dem Haus und retteten ihr so vermutlich das Leben.

Werbung:

Unbekannte haben in der Krummhörn Autoreifen zerstochen. Die Täter zerstachen in der Zeit von Freitag, 20 Uhr, bis Samstag, 1. Dezember, 8 Uhr, die beiden Hinterreifen eines blauen VW Golf. Der Wagen war vor einem Wohnhaus in der Wiard-Lübkes-Straße abgestellt. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04923 364 entgegen.

Die Polizei wurde am Sonntag, 2. Dezember gegen 17:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall in den Warfenweg nach Norden gerufen. Dort war ein 59-jähriger Mann aus Norden mit seinem VW Golf gegen einen am Fahrbahnrand abgestellten BMW 5er gefahren. Beim Eintreffen der Beamten schlug der Golffahrer auf den 55-jährigen Eigentümer des BMW ein, als dieser ihn daran hindern wollte zu flüchten. Der 55-Jährige wurde leicht verletzt. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten dann fest, dass der Golffahrer alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,41 Promille. Außerdem war der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Außerdem wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Vier Autoreifen samt Felgen wurden in Großheide gestohlen. Die Täter verschafften sich in der Zeit von Samstag, 17 Uhr, bis Montag, 3. Dezember 9 Uhr, Zutritt zum Gelände eines Autohauses im Königsweg. Die Räder waren an einem roten Seat Baleno montiert. Es entstand ein Schaden im unteren vierstelligen Bereich. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04936 343 entgegen.

Werbung:

Am vergangenen Wochenende, zwischen dem 30.11. und 03.12.2018, entwendeten unbekannte Täter von einer Baustelle in Hage eine Betonmischmaschine. Die Baustelle befindet sich an der Hagermarscher Straße. Der Mischer ist rot, Marke Format. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Norden, 04931/9210, erbeten.

Unbekannte Täter beschädigten in Osteel einen PKW Hyundai. Das Fahrzeug stand zur Tatzeit, Nacht zu Montag, 03.12.2018, in der Brookmerlander Straße auf dem Parkplatz eines Mehrparteienhauses. Die Täter zerkratzten die rechte Fahrzeugseite, vornehmlich den hinteren Kotflügel. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Norden, 04931/9210, erbeten.

Werbung:

Auf dem Parkplatz der Oberschule in Norden, Heitsweg, kam es zwischen dem 30.11.2018 und 04.12.2018 zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer war in der Zeit gegen einen dort geparkten PKW Audi gefahren und hatte diesen nicht unerheblich beschädigt. Anschließend flüchtete der Unfallverursacher unerkannt. Die Schadenshöhe wird auf 2.000,- EUR geschätzt. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Norden, 04931/9210, erbeten.

Auf der Schoonorther Landstraße in Osteel kam es am Dienstag, 04.12.2018, gegen 12.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Dabei bemerkte der 31-jährige Fahrer eines VW Golf wegen der tief stehenden Sonne zu spät den Abbiegevorgang des vor ihm fahrenden Opel Astra, so dass er auf diesen auffuhr. Durch den Unfall wurden beide Fahrer leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf 8.000,- EUR geschätzt.

Zu einem Parkplatzunfall kam es am Dienstag, 04.12.2018, in Dornum bei Aldi in der Straße Am Bensjücht. Zwischen 15.00 Uhr und 15.30 Uhr stand dort ein PKW Renault geparkt, der von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer vermutlich bei einem Parkmanöver beschädigt wurde. Anschließend flüchtete der Verursacher, ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen. Der Sachschaden wird auf 2.000,- EUR geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Norden, 04931/9210, zu melden.

Auf der Brookmerlander Straße in Upgant-Schott kam es am Dienstag, 04.12.2018, gegen 19.00 Uhr zu einem Auffahrunfall. An der Einmündung zur Osterupganter Straße musste der 38-jährige Fahrer eines Mercedes verkehrsbedingt an der roten Ampel anhalten. Dies bemerkte der 21-jährige Fahrer des nachfolgenden Renault zu spät und fuhr auf den Mercedes auf. Dadurch entstand ein Schaden in Höhe von ca. 4.000,- EUR. Durch den Unfall wurden beide Fahrer leicht verletzt, wobei der Renault-Fahrer mit einem Rettungswagen vorsorglich ins Krankenhaus gebracht wurde.

In Norden brachen unbekannte Täter in der Nacht zu Mittwoch, 05.12.2018, zwei Parkscheinautomaten auf. Diese standen an der Uffenstraße und Am Markt. Das darin befindliche Geld wurde von den Tätern entwendet. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Norden, 04931/9210, erbeten.

Am Mittwoch, 05.12.2018, entdeckten Handwerker gegen 07.15 Uhr in einem Hotel in Norderney, Damenpfad, einen Schwelbrand. Sie verständigten die Feuerwehr und Polizei. Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Brand um eine technische Ursache handeln dürfte, ausgelöst durch einen Staubsauger. In dem Hotel finden derzeit Renovierungsarbeiten statt, so dass sich keine Gäste darin befanden. Mit dem Staubsauger wurde am Vortag noch gearbeitet und dieser dann in einem Zimmer abgestellt, wo es zu dem Schadensereignis kam. Das Gebäude wurde durch den Brand nicht beschädigt, eine Komplettrenovierung des Zimmers ist jedoch erforderlich.

Auf dem Parkplatz einer Zahnarztpraxis wurde am Mittwoch, 05.12.2018, ein VW Polo beschädigt. Zwischen 07.50 Uhr und 13.10 Uhr stand das Fahrzeug dort in Rechtsupweg, Ruger Weg, ordnungsgemäß geparkt und wurde von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer angefahren und beschädigt. Die Schadenshöhe beträgt ca. 1.000,- EUR. Der Unfallverursacher beging anschießend eine Verkehrsunfallflucht. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Norden, 04931/9210, zu melden.

Aus einer Wohnung in der Westerstraße in Norden haben Unbekannte eine Spielekonsole gestohlen. Die Täter verschafften sich am Donnerstag, 6. Dezember in der Zeit von 16 Uhr bis 20 Uhr Zutritt zur Wohnung. Während die Täter die Konsole stahlen, schlief der Bewohner. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04931 9210 entgegen.

Beim Ein- oder Ausparken wurde am Donnerstag zwischen 12:25 Uhr und 12:35 Uhr ein schwarzer VW T-Roc beschädigt. Der Verursacher entfernte sich, ohne sich um die Regulierung zu kümmern. Abgestellt war der Wagen auf dem Parkplatz einer Werkstatt in der Bahnhofstraße in Norden. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04931 9210 entgegen.

Beim Ein- oder Ausparken wurde am Donnerstag zwischen 7:40 Uhr und 15:55 Uhr ein grauer Mitsubishi Space Star beschädigt. Der Verursacher entfernte sich, ohne sich um die Regulierung zu kümmern. Abgestellt war der Wagen auf dem Parkplatz einer Schule in der Straße Bunter Weg in der Krummhörn. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04931 9210 entgegen.

Ein Rollerfahrer ist bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag in Berumbur leicht verletzt worden. Der 22-jährige Mann aus Hage fuhr gegen 16:25 Uhr mit seinem Motorroller auf der Hauptstraße. An einer Ampel musste er abbremsen und kam auf der nassen Fahrbahn zu Fall. Der Roller rutschte daraufhin in eine Mercedes E-Klasse. Der Rollerfahrer wurde leicht verletzt.

Werbung:

Tagged , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Presseverteiler

Über dieses Konto werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die NOR-A per E-Mail erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar